Inspirationsquellen für die Gestaltung von Druckprodukten

Es gibt Behance, Dribbble und Pinterest – und daneben noch viele weitere Webseiten, die jede Menge kreative Ideen für Designer bieten.

Layouts und Designs leben von der Kreativität und dem Ideenreichtum ihrer Gestalter – und jeder Gestalter lebt von verschiedensten Quellen der Inspiration. Sei es sein tägliches Umfeld, der Austausch mit Kollegen oder das Stöbern in Fachmagazinen. Die größte Rolle dürfte heutzutage jedoch das World Wide Web spielen dank seiner grenzenlosen Möglichkeiten, Ideen und Trends aus der ganzen Welt zusammenzutragen. Eine Reise in dieses Universum der Farben, Formen und Fantasien kann dabei leicht in eine unendliche Odyssee ausarten. Mit den im Folgenden vorgestellten Seiten sollten Sie jedoch zumindest einen kleinen Routenplaner in der Hand halten. Neben den größten und populärsten Plattformen Behance, Dribbble und Pinterest stellen sich auch einige weitere Portfolio-Seiten vor, die Sie bei einer Recherche unbedingt besuchen sollten.

Behance

Das unter dem Dach von Adobe beheimatete Netzwerk Behance ist eine der größten Plattformen ihrer Art weltweit. Sie ist in verschiedenen Bereichen durchsuchbar, zum Beispiel in den Kategorien Grafikdesign, Illustration, Printdesign, Fotografie und vielen weiteren. Zudem können Sie sich die Beiträge mit den meisten Anerkennungen oder den meisten Zugriffen anzeigen lassen, um sich nach aktuellen Trends zu richten. Haben Sie bereits eine bestimmte Farbgebung für Ihr Projekt im Kopf oder sind an ein Corporate Design gebunden, können Sie auch nach einer bestimmten Farbe filtern. Dank der Verankerung in der Creative Cloud von Adobe können User ihre Layouts direkt aus Photoshop und Illustrator auf Behance hochladen (Datei > Auf Behance teilen). So ist für Kunden, Partner oder Freunde ein einfacher Vergleich verschiedener Phasen, Versionen oder Anpassungen eines Designs möglich.

Dribbble

Seit vielen Jahren ist Dribbble eine der beliebtesten Seiten für Kreative und künstlerisch Schaffende. Seine Popularität hat es sicherlich auch seiner Exklusivität zu verdanken. Denn um bei Dribbble selbst etwas hochladen oder kommentieren zu können, muss man zunächst eine Einladung bekommen haben. Für Besucher, die lediglich ein wenig stöbern möchten und auf der Suche nach Inspiration sind, werden leider keine Kategorien angeboten, nach denen man sich orientieren könnte. Lediglich über das Suchfeld oder die populärsten und neuesten Shots (Bilder) kommen Sie konkreten Filtern näher. Zum Beispiel der Farbsuche, wo Sie aus einer Liste wählen oder nach Hex-Bezeichnung suchen können. Trotz all seiner Einschränkungen ist Dribbble vor allem für alle interessant, die sich von Artwork inspirieren lassen möchten oder auf der Suche nach Ideen für Icons sind.

Pinterest

Pinterest bezeichnet sich selbst als einen „Katalog unendlich vieler Ideen“. Dem ist eigentlich nichts weiter hinzuzufügen, schließlich ist das Netzwerk in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Social-Media-Anlaufstellen geworden. Dementsprechend groß ist die Zahl der Pins, die in verschiedensten Kategorien gesammelt werden und dementsprechend sind diese gefüllt mit allen möglichen Inhalten. Nutzen Sie daher am besten die Suche, nicht nur, aber vor allem, wenn Sie nach etwas Bestimmtem Ausschau halten. Allein schon, weil Ihnen praktische Vorschläge zur Ergänzung des eingegebenen Begriffs geliefert werden. Suchen Sie beispielsweise nach „Visitenkarten“, schlägt Ihnen die Seite bestimmte Branchen, Farben oder Gestaltungsmerkmale vor, nach denen Sie zusätzlich selektieren können. Größter Nachteil von Pinterest: Ohne Registrierung bleibt man blind.

The Design Blog

Ideen und Inspirationen für Gestalter, Layouts aller Art finden sich auf diesem Blog, der nicht einfach nur eine Heimat für Designer, sondern für gute Designer sein möchte. Diese finden in zahlreichen Kategorien spezielle Beiträge zu Schriften, Logos, Plakaten oder Print Design im Allgemeinen. Hinzu kommt eine ausführliche Liste mit Links, die zu weiteren Blogs und Seiten rund um das Thema führen.

For Print Only

Wie der Name schon sagt, ist dies eine speziell für Druckprodukte angelegte Seite, auf der jede Menge Beispiele und Ideen vorgestellt werden. Meist sind dies reale Aufträge, die die Uploader auch beschreiben, also was sie sich bei den Layouts gedacht haben oder wie der Entstehungsprozess abgelaufen ist. Kommen Sie als Besucher auf die Seite, können Sie die angezeigten Beiträge in zwei Sparten selektieren. Zum einen haben Sie die Möglichkeit, nach Druck- bzw. Produktionsmethoden zu wählen, was auch Veredelungen mit einschließt. Zum anderen können Sie ein spezielles Produkt oder einen Anwendungszweck wählen, also zum Beispiel Broschüren, Visitenkarten oder Kalender bzw. Promotion, Ankündigungen oder Einladungen.

Designspiration

Ähnlich wie Behance oder Pinterest bietet auch Designspiration eine vielfältige und bunte Mischung von Layouts und Artwork. Querbeet werden hier zahlreiche Stilrichtungen und verschiedenste Anwendungsbeispiele bedient. Allerdings lassen sich diese nur nach „Everything“, „Popular“ und „Random“ sortieren. Dafür ist die farbspezifische Suche überaus praktisch. So können Sie bis zu fünf Farben wählen und erhalten passende Designs in genau diesen Kombinationen.

Portfolio Lounge

Auf dieser Plattform können Sie nicht nur Ihr eigenes Portfolio online erstellen, sondern auch ausgedehnt in denen anderer User stöbern. Dazu gibt es zahlreiche Kategorien, nach denen Sie filtern können, von Animation über 3D-Modelierung bis hin zu Verpackung. Vor allem bietet es jedoch auch etliche Beispiele aus dem Print Design und der Werbung, die Sie als Inspirationsquelle nutzen können. Dies schließt entsprechend auch Dinge wie Logogestaltung, Layoutaufbau oder Corporate Design ein.

NOTCOT

Für alle, die gerne mal über den Tellerrand hinausschauen, ist NOTCOT eine wahre Goldgrube. Hier versammeln sich Design-Ideen aus allen möglichen Richtungen und Sparten. Nicht umsonst rühmt sich die Seite damit, eine Plattform für Trendsetter zu sein. Schwerpunkte liegen dabei unter anderem auf Verpackungen, Bekleidung sowie Merchandising und Give-aways.

Inspiration umsetzen

So unterschiedlich die hier vorgestellten Seiten sein mögen, für sie alle gilt: Achtung! Es besteht erhebliche Gefahr, sich darin zu verlieren, und vielleicht merken Sie erst nach Stunden oder Tagen, dass Sie noch immer darin festhängen. Doch wenn es dem Zweck dient und Sie die benötigte Inspiration gefunden haben, halten wir die entsprechenden Produkte bereit, auf denen Sie Ihre Ideen verewigen können: von klassischen Druckprodukten wie Flyern und Plakaten über die passenden Give-aways süßer und praktischer Natur bis hin zu großformatiger und modernster Werbetechnik.

Druckprodukte    Werbeartikel    Werbetechnik

Raphael

Über Raphael

Interessiert sich am meisten für neue Techniken und Anwendungsmöglichkeiten, also was man außer Papier noch so alles bedrucken kann. Schreibt nach dem Motto: Was gibt es Schöneres als ein witziges, geistreiches oder komplett absurdes Wortspiel? Genau, zwei.

Hinterlassen Sie einen Kommentar