Kennen Sie schon „Schrägstrich 2.0“ ?

Nein? Dann empfehlen wir, schnell einen Blick in die zweite Ausgabe des digitalen Typografiemagazins zu werfen. „Schrägstrich“ ist ein Projekt von Studierenden des Studienganges Buch– und Medienproduktion an der HWTK Leipzig. Das kostenlose Magazin wendet sich nicht nur an Branchenkenner, sondern auch an Berufseinsteiger, die spannende Eindrücke aus der Typografie-Welt gewinnen wollen.

In den fünf Magazin-Rubriken „Typografie und Technik“, „Schriften und Schriftgestalter“, „Typografie ist Kunst“, „Typografie & Theorie“ und „Typografische Spurensuche“ berichtet die Redaktion über aktuelle Trends aus den Bereichen Technik, Design, Schriftentwurf und Schriftgestalter. Dabei kümmert sich das Redaktionsteam nicht nur um Themenrecherche, Autorensuche, Akquise und Korrektur. Auch Layout, Gestaltung und die technische Umsetzung haben sich die Projekt-Teilnehmer zur Aufgabe gemacht. Ein ehrgeiziges Ziel – und alles in allem ein sehr aufwändiges Projekt, das viel Herzblut und Enthusiasmus erfordert. Der Einsatz der Studierenden hat sich bereits ausgezahlt. Die Erstausgabe wurde 1.000 Mal heruntergeladen.

Anfang des Jahres erschien nun die zweite Ausgabe unter dem Titel „Schrägstrich 2.0“ mit dem Leitthema Buchstabe, dem kleinsten Baustein der Typografie. Hierin

  • entführt Sonja Knecht in das Buchstabenmuseum in Berlin
  • geht Sarah Franke der Frage nach, warum in E-Books so häufig Sonderschriften verwendet werden
  • widmet sich Andreas Stötzner dem großen Eszett
  • trifft Luise Tonhard Schriftgestalter Ralph du Carrois auf den Typotagen in Leipzig
  • spricht Yanone alias Jan Gerner, einer der bekanntesten jungen deutschen Schriftgestalter, im Interview über seine Schrift Kaffeesatz und vieles mehr.

„Schrägstrich 2.0“ gibt es im AppStore als Gratis-Download für das iPad. Die App läuft ab Version iOS 6 und ab iPad 3.

Unser Fazit: Für uns ist „Schrägstrich“ die „Nachwuchs-Entdeckung“ des Monats. Ein tolles Projekt, das hoffentlich auch in Zukunft weiter fortgeführt wird. Besonders gefreut haben wir uns über das Typo-Quiz am Ende des Magazins, dem wir uns im FLYERALARM Marketing natürlich erfolgreich gestellt haben.

Dietlinde

Über Dietlinde

PR- und Marketing Expertin. Ist seit knapp neun Jahren im FLYERALARM Team und kennt das Unternehmen wie die eigene Westentasche. Liebt Porträts und Interviews mit Menschen aus aller Welt. Weitere Faibles: Innovative Print-Produkte, ungewöhnliche Promotion-Artikel und neue Marketingtrends.

Hinterlassen Sie einen Kommentar