Pantone Farbe des Jahres 2019: Living Coral

von 2. Januar 2019 BeInspired Keine Kommentare

Neues Jahr, neue Pantone Farbe des Jahres. Für 2019 hat das Pantone Color Institute ein fröhliches Korallenrot mit einem Hauch goldener Untertöne auserkoren. Warum von dieser Wahl speziell mittelständische Betriebe, Einzelhändler und Restaurants profitieren, erfahren Sie hier.

Die Farbe des Jahres 2019: Pantone 16-1546. Genauer: Pantone 16-1546 Living Coral. Hinter dieser Bezeichnung steckt ein warmes, fröhliches und lebensbejahendes Korallenrot mit Goldanteilen. Living Coral ist vorwärtsgerichtet und modern, gleichzeitig jedoch natürlich und von einem der größten Ökosystemen der Welt inspiriert: Korallenriffen. Weiterhin soll die Farbe Authentizität und einen selbstbewussten Umgang mit den Chancen und Risiken der weltweiten Vernetzung vermitteln.

Living Coral stellt gleichzeitig eine konsequente Weiterentwicklung von Ultra Violet, Pantone Farbe des Jahres 2018, dar. Das dunkle Lila soll in einer immer enger vernetzten Welt einen Ruhepol darstellen und steht für Weitsichtigkeit, Souveränität und Vertrauen. Living Coral adaptiert diese Grundsätze nun, ist jedoch deutlich wärmer, harmonischer und natürlicher. Beide Farben symbolisieren Zukunfts-Optimismus, Offenheit und Wohlwollen. Nicht zuletzt deshalb ergänzen sich Ultra Violet und Living Coral so hervorragend.

Pantone Farbe des Jahres Vergleich

Wie profitieren Unternehmen von Pantone Living Coral?

Die zunehmende Technologisierung des Alltags bietet unabstreitbar zahlreiche Vorteile, kann aber auch überfordernd sein. Viele Menschen sehnen sich deshalb nach mehr Authentizität, persönlichem Kontakt und zwischenmenschlichem Austausch – also exakt das, was mittelständische Unternehmen leisten können. Ob Handwerker, Einzelhändler, Friseursalon, Restaurant oder Modeboutique: Vor Ort für Kunden da zu sein, sie individuell zu beraten und maßgeschneiderte Lösungen zu finden gehört zu den Stärken dieser Betriebe. Diese Vorteile sollten mittelständische Unternehmen in den Fokus ihrer Werbemaßnahmen rücken, zum Beispiel durch die Verwendung von Pantone Living Coral.

Pantone Farbe des Jahres 2019 Living Coral

So setzen Sie Pantone Living Coral ein

Living Coral

Das warme Korallenrot harmoniert hervorragend mit der Pantone Farbe des Jahres aus 2018, Ultra Violet. Genauso gut passen jedoch Kombinationen mit verschiedenen Blau- oder Grüntönen. Setzen Sie Living Coral zusammen mit dunklem Blau und Lila ein, um Ihre Werbemittel modern und technologisch wirken zu lassen – perfekt zum Beispiel für Elektro-Einzelhändler, Hi-Fi-Experten oder moderne Restaurants. Kombiniert mit Braun oder dunklem Grün wirkt Living Coral hingegen natürlich und lebendig. Diese Farbgebung passt perfekt zu Werbemaßnahmen von Bio-Lebensmittelhändlern, Fair-Trade-Läden oder vegetarischen Restaurants.

Für welche Kombination Sie sich auch entscheiden, neben der richtigen Farbe kommt es auch auf die passende Qualität der Werbemittel an. Ob Sie auf großformatigen Plakaten, klassischen Flyern oder modernen elektronischen Give-aways werben wollen: Im FLYERALARM Onlineshop werden Sie in jedem Fall fündig.

Was ist das Pantone Color Insitute?

Das Pantone Color Institute kürt seit über 20 Jahre die Pantone Farbe des Jahres. Dies geschieht nicht willkürlich, sondern auf Basis sorgfältiger Trendanalysen, die zum Beispiel technologische Entwicklungen, das politische Weltgeschehen aber auch allgemeine Tendenzen der Kunst-, Film- und Musikbranche miteinbeziehen.
Leatrice Eiseman, Executive Director des Pantone Color Institute, zur Auswahl von Living Coral als Farbe des Jahres: „In einer Welt, in der Verbraucher sich zunehmend nach Interaktion und gesellschaftlicher Verbindung sehnen, schlagen die menschlichen und motivierenden Eigenschaften des freudigen Pantone Living Coral einfach die richtige Saite an.“

Marco

Über Marco

Marco wurde das Bloggen in die Wiege gelegt und er ist die fleischgewordene Textmaschine im Team. Sein Interessengebiet ist groß und die Ideen sprudeln nur so aus ihm heraus. Ein Steckenpferd hat er: ökologische und gleichzeitig ökonomische Druckverfahren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar