Süsse Werbung: Kundenbindung geht durch den Magen

By 24. Januar 2022 Februar 9th, 2022 BeInspired

„Knusper, knusper, knäusschen…“ – ob gross oder klein, jung oder alt, Mann, Frau oder Kind – jeder Mensch liebt Naschwerk. Was bereits die Gebrüder Grimm im Märchen „Hänsel und Gretel“ thematisierten, sollten clevere Marketer des 21. Jahrhunderts umso mehr verinnerlichen: Süssigkeiten locken an.

Und, was beinahe genauso wichtig ist, sie halten Ihre Interessenten länger an der Messetheke, im Verkaufsgespräch oder im Laden, als es ohne einen kleinen Snack der Fall gewesen wäre. Verzichten Sie deshalb bei der Planung Ihrer Events und Messeauftritte keinesfalls auf süsse Werbung in Form von zuckerhaltigen und salzigen Leckereien. Denn diese haben einen weit höheren Stellenwert bei potenzieller Kundschaft als Sie vielleicht annehmen. Woher das menschliche Verlangen nach Schokolade, Salzgebäck, Keksen und Co. kommt und wie Sie den Zuckerkompass der Kundschaft in Ihre Richtung lenken, erfahren Sie in den nächsten Zeilen.

Warum nicht nur Schokolade glücklich macht

Unsere angeborene Vorliebe für alles Süsse ist ein biologisches Erbe der Evolution. Denn Lebensmittel, die einen hohen Kohlenhydratanteil haben, sprich mit vielen Zuckermolekülen versetzt sind, waren schon immer ein wichtiger Energielieferant für unseren Körper. Nehmen wir also kohlenhydratreiche Nahrung oder Naschereien zu uns, signalisiert das Gehirn dem Körper: „Das tut mir gut. Gib mir mehr davon!“. Für unsere Jäger-und-Sammler-Vorfahren war diese Information geradezu lebensnotwendig. So konnten sie, beispielsweise nach einer erfolglosen Jagd, noch immer auf Honig, Beeren und Früchte zurückgreifen, die ihnen die nötige Energie für einen neuen Versuch lieferten.

Heute hingegen lebt die westliche Welt geradezu in einem Zuckerwunderland. An jeder Ecke warten kohlenhydratreiche Verlockungen, die sich in süsser und salziger Manier präsentieren. Der Effekt auf unseren Körper ist allerdings nach wie vor der Gleiche: Ein Biss genügt, das Glückshormon Dopamin wird ausgeschüttet und zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht. Wir wollen mehr.

Was für eine praktische Ausgangssituation für Ihre Kundenakquise.

So versüssen Sie Ihrer Kundschaft den Besuch am Messestand

Wie funktioniert nun der geschmackvolle Werbeauftritt? Einfach eine Schale Drops auf die Messetheke stellen und das Beste hoffen? Das wäre zu einfach. Gerade da Ihren potenziellen Abnehmern heute alle Möglichkeiten der Nahrungsbeschaffung offenstehen, müssen Sie sich schon etwas einfallen lassen, um durch süsse Werbung zu punkten.

Ein absolutes Muss: Bedrucken Sie die Verpackung oder sogar die Leckerei selbst mit Ihrem Logo, einem frechen Spruch oder dem Hinweis zur neuesten Promotion-Aktion! Ob mit thematischem Bezug zu Produkten oder Dienstleistungen, als nettes Präsent verpackt oder einfach witzig und originell in Szene gesetzt – die Möglichkeiten positiv hervorzustechen, sind nahezu grenzenlos. Mithilfe der folgenden Übersicht erhalten Sie nützliche Tipps darüber, wie Sie Ihre Angebote schmackhaft machen.

Ideal für das Käffchen zwischendurch

  • Kekse sind knusprige Dauerbrenner, die an keinem Konferenztisch fehlen dürfen. Machen Sie sich die beliebteste Nascherei der Geschäftswelt zu Eigen – mit einem Keks, der Ihr Logo im Teig trägt oder in einer individuell bedruckten Verpackung auf seinen Verzehr wartet.
  • Zucker in Form von Sticks oder Tütchen gehört zu einer guten Tasse Kaffee einfach dazu. Ein weisses 0815-Päckchen wird allerdings kaum wahrgenommen. Aber eine Zuckerverpackung mit Ihrem Logo und Slogan – das fällt auf und beweist Ihren Blick für jedes noch so kleine Detail.

Die gehen immer: süsse und salzige Klassiker

  • Fruchtgummis sind echte Spitzenreiter im Süssigkeiten-Regal. In bedruckten 10 g Tütchen verpackt, bringen sie Ihren guten Namen unter die Leute. Übrigens: Für tierlieb eingestelltes Klientel bieten sich die bunten Bärchen auch als vegane Variante an.
  • Lollipops und Bonbons können einzeln als Streuware verteilt oder in origineller Sammelverpackung angeboten werden. Da sich die Leckerbissen besonders lange halten, eignen sie sich ideal, um in grosser Menge gelagert zu werden. So haben Sie gleich für mehrere Anlässe Nachschub parat.
  • Schokolade darf einfach auf keinem Event fehlen. Ob als Täfelchen, Schokofigur, Praline, Taler oder Riegel – hier kann wirklich niemand „Nein“ sagen. Das sollten Sie mit einem passenden Aufdruck auf der Lieblingsleckerei für sich nutzen!
  • Bei salzigen Knabbereien greifen alle gerne zu, die eine Vorliebe für Herzhaftes haben. Bieten Sie entsprechend salzige Nüsse als Ergänzung zu klassischen Süssigkeiten oder, mit einem pfiffigen Leitspruch versehen, als kernige Alternative an.

Für starke Nerven und frischen Atem

  • Eine Tüte Studentenfutter oder ein Traubenzucker-Täfelchen kann an langen Messetagen mit vielen Meetings und Vorträgen ein echter Segen sein. Wie gut, dass Sie für Ihre Gesprächspartner vorgesorgt haben. Vergessen Sie nur nicht, das Päckchen mit Ihrem guten Namen zu bedrucken, damit potenzielle Partner auch wissen, wem sie den neuen Energieschub zu verdanken haben.
  • Einmal durchatmen bitte: Der Kaugummi im Mund ziemt sich zwar nicht im direkten Dialog, doch als breit gestreutes Give-away mit eigenem Aufdruck, wird er dankbar angenommen.
  • Tic Tac Fresh Mints® und Pulmoll®-Mischungen in praktischen Dosen sorgen nicht nur für einen frischen Atem. Sie helfen auch bei Heiserkeit vor dem nächsten Vortrag oder zwischen zwei Meetings. Platzieren Sie die nützlichen Tagesbegleiter in den Taschen und Beuteln für die nächste B2B-Messe, Verkäuferschulung oder Partnerkonferenz. Ihre Besucher werden es Ihnen danken.
Mini Bonbondosen

Saisonale Leckereien

  • Weihnachtliche Gebäckstücke wie Zimtsterne, Mini-Lebkuchen oder Lebkuchenherzen wecken heimelige Gefühle. „Schmeckt fast wie zu Hause. Haben Sie die selbst gebacken?“ – und schon sind Sie mit der potenziellen Käuferschaft oder dem Geschäftspartner in Spe im Austausch. Platzieren Sie Ihr Logo auf den süssen Einzelverpackungen und geben Sie zum Vertragsabschluss noch einen leckeren Gruss an die Familie mit.
  • Adventskalender stechen aus der Masse der Streuartikel hervor und eignen sich zudem hervorragend, um als Mitmachpreis für kleine Gewinnspiele oder Tombolas zu fungieren. Der Clou: Ist der Kalender mit einem hübschen Motiv und Ihrem Logo versehen, können Sie sicher sein, dass er bis zum 24. Dezember gut sichtbar auf dem Schreibtisch platziert wird.

Für jeden Geschmack der passende Werbeträger

Süsse Werbung ist vielseitig und kann in jeder Branche eingesetzt werden: Sie möchten prestigeträchtige Produkte vermarkten? Stellen Sie hochwertige Pralinen oder italienische Amarettini bereit. Sie bieten komplexe Dienstleistungen wie Versicherungen, Maklerwesen oder Finanzberatung an? Platzieren Sie Nüsse und Traubenzucker-Täfelchen im Blickfeld Ihres Gegenübers und sorgen Sie so für maximale Konzentration.

Ob süss oder salzig, klassisch oder aussergewöhnlich, saisonal oder ganzjährig – für jedes Unternehmen gibt es einen passenden Leckerbissen, der Ihren Auftritt optimal ergänzt. Wofür Sie sich am Ende entscheiden, bleibt selbstverständlich Geschmackssache.

Doreen

About Doreen

Doreen ist eine echte Vollblut-Texterin, die schon so manche Tastatur an ihre Grenzen brachte. Sie ist vielseitig interessiert und beruflich schon immer im Marketing zu Hause. Am liebsten bringt sie nützliches Druckwissen und kreative Werbeideen auf den Punkt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar