+41 44 583 15 67 Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr Kostenloser Versand Overnight

Werkzeuge

Zollstöcke
Zollstöcke
Maßband
Massband
Cuttermesser
Cuttermesser
Zimmermannsbleistifte Fotodruck
Zimmermannsbleistifte Fotodruck
Zimmermannsbleistifte
Zimmermannsbleistifte
Multitool
Multitool
Wasserwaagen
Wasserwaagen

Bedruckbare Werkzeuge als Werbemittel

Ob Zollstock, Massband oder Cuttermesser: Zu einem gut ausgestatteten Haushalt gehören ein paar Werkzeuge für den Fall der Fälle einfach dazu. Und sei es nur eine Wasserwaage, um zu überprüfen, ob das Bild gerade an der Wand hängt. Natürlich brauchen auch Hobbywerkstätten, aber auch professionelle Handwerker eine Werkzeug-Grundausstattung. Daraus folgt: Es gibt sehr viele verschiedene Zielgruppen, die Heimwerkerbedarf gut gebrauchen können. Das macht bedruckbare Werkzeuge zu exzellenten und besonders vielseitigen Werbemitteln

Welche Werkzeuge kann man bedrucken?

Natürlich wollen bedruckbare Werkzeuge gut ausgesucht sein. Ein bedruckbarer Betonrüttler eignet sich zum Beispiel eher weniger. 1.) Betonrüttler sind in der Regel nicht bedruckbar. 2.) Sie kosten echt viel! 3.) Nur die allerwenigsten Hand- oder Heimwerker brauchen einen Betonrüttler. Entscheiden Sie sich stattdessen für kleine, kompakte Werkzeuge, die auch in Alltagssituationen hilfreich sind. Ein Metermass, Multitool oder Teppichmesser kommt sicherlich häufig zum Einsatz, genau wie ein Zimmermannsbleistift oder ein Massband. Wichtig ist, dass das Heimwerker-Zubehör von Ihrer Zielgruppe auch tatsächlich benutzt wird. Denn nur so fällt Ihr Logo oder Ihr Firmenclaim auch auf. Unnütze Werkzeuge oder Baubedarf von minderer Qualität hingegen landet höchstens in irgendeinem Regal – bestenfalls. Achten Sie deshalb beim Bestellen und Bedrucken von Meterstab und Co. unbedingt auf folgende Punkte:

  • Die Qualität der Ware muss stimmen. Ein Cuttermesser, dessen Klinge schon beim geringsten Widerstand bricht? Geht gar nicht. Und würde Ihrer Marke schaden.
  • Achten Sie darauf, nur Werkzeuge zu bestellen, die auch einen Alltagsnutzen haben. Über einen Zollstock, Baubleistift oder ein Teppichmesser freuen sich auch Laien und Nicht-Handwerker.
  • Wählen Sie Heimwerkerbedarf, der gut bedruckbar ist. Auf gewöhnlichen Kugelschreibern können Sie häufig lediglich ein Logo oder einen Schriftzug platzieren. Zimmermannsbleistifte können Sie hingegen sogar vollflächig im Fotodruck bedrucken lassen. Zollstöcke bieten seitlich eine grosse Fläche für Werbung und sind speziell bei Handwerkern als praktisches Werbemittel gern gesehen.

Diese Zielgruppen freuen sich über Werkzeug-Grundausstattung

Die Zielgruppe, die sich über Baubedarf und Werkzeugzubehör freut, ist grösser, als sie auf den ersten Blick scheint. Am naheliegendsten sind natürlich hauptberufliche Handwerker. Tagtäglich arbeiten sie mit (zum Teil) schwerem Gerät, sind auf Baustellen und in Werkstätten unterwegs und wissen genau, was sie tun. Speziell selbstständige Handwerker müssen sich ihre teuren Geräte und Werkzeuge selbst finanzieren – und freuen sich deshalb umso mehr, wenn sie die relativ simplen und preisgünstigeren Gebrauchsgegenstände als Werbemittel geschenkt bekommen.

Das betrifft zum Beispiel Zimmermannsbleistifte und Zollstöcke. Beide Werkzeuge sind ganz einfach in der Handhabung und eignen sich auch für Profis. Bedrucken Sie die Werbemittel mit motivierenden oder lustigen, thematisch passenden Sprüchen, wie „Helden bei der Arbeit“, „Handwerker – das H steht für hilfsbereit“ oder „Ein Handwerker macht keine Pausen. Er gibt dem Werkzeug Zeit, sich zu erholen“. Positiver Nebeneffekt: Gratis Werkzeuge bleiben leicht mal auf Baustellen liegen – so erreichen Sie über professionelle Handwerker auch zahlreiche Bauherren oder anderweitig eigentlich unbeteiligte Personen mit Ihrer Botschaft. Eine weitere eher naheliegende Zielgruppe sind Heimwerker. Sie basteln und tüfteln mit viel Leidenschaft und Engagement in jeder freien Minute an ihren Projekten. Ob Gartenhütte, selbstgebauter Schrank oder Hobbyraum, in jedem Fall gilt: Heimwerken ist ein teures Hobby. Die Materialkosten können ungeahnte Ausmasse annehmen, teure Spezialwerkzeuge müssen gemietet werden. Dazu kommen noch Standard-Werkzeuge – auch diese gehen kräftig ins Geld. Genau wie professionelle Handwerker freuen sich Heimwerker deshalb über hochwertige Werbegeschenke, wie einen Baubleistift, ein Metermass oder eine Wasserwaage.

Denken Sie bei Ihrer Zielgruppe für Werkzeug um die Ecke

Gehen Sie bezüglich Ihrer Zielgruppe ungewöhnliche Wege – es lohnt sich. Denn auch Heimwerker-Laien, junge Familien oder Büroangestellte, die noch nie einen Hammer geschwungen haben, freuen sich über eine Werkzeug-Grundausstattung. Irgendwann ist schliesslich immer das erste Mal – selbst wenn es nur darum geht, eine Lampe zu montieren oder ein Nachttischchen aus dem Möbelhaus zusammenzubauen. Helfen Sie diesen technisch eher unbedarften Menschen, indem Sie zum Beispiel einen Zollstock bedrucken oder einen Zimmermannsbleistift bedrucken lassen. Mit diesen beiden Utensilien können selbst blutige Anfänger Grössenverhältnisse ausmessen und dadurch passende Möbelstücke kaufen. Auch über eine Wasserwage oder ein Multitool freut sich diese Zielgruppe besonders.

So erreichen Sie Ihre Zielgruppe

Sie haben sich für passende Werbemittel entschieden und eine Zielgruppe gefunden – jetzt gilt es, diese auch zu erreichen. Am einfachsten funktioniert das auf Messen, Frühjahrsmärkten, als Sponsor auf Volksfesten oder bei einem Tag der offenen Tür. Machen Sie mit auffälligen Planen und Blachen auf sich aufmerksam und verbreiten Sie Ihre Botschaft auf hochwertigen Plakaten – die gibt es im Digitaldruck bereits ab einem Stück. Übrigens: Speziell für windige Tage gibt es jede Menge clevere Zusatzartikel für Werbetechnik, mit denen Sie Flaggen, Pappaufsteller und Banner im Aussenbereich befestigen können.