0931 46584 0 Mo - Fr von 8 - 19 Uhr
Same Day und Overnight
Kostenloser Versand

Speisekarten gefalzt

Gefalzte Speisekarten: Alleskönner auf Tisch und Tresen

Ob als klassische Menükarten, Barkarten, Frühstückskarten oder als Getränkekarten im Biergarten: Die gefalzten Speisekarten sind vielseitig verwendbar und eignen sich für den Einsatz in jeder Gastronomie. Aber was bedeutetet eigentlich Falz? Ein Falz bezeichnet die Knickkante eines Papieres, mit dem ein Blatt in mehrere Seiten unterteilt wird. Achtung: Falzen ist nicht gleichbedeutend mit Falten. Letzteres bedeutet das Knicken eines Papieres mit der Hand, während falzen das Erstellen einer Knickkante mithilfe einer Maschine beschreibt. Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Falzarten. Drei der häufigsten Falzarten wollen wir Ihnen vorstellen: der Wickelfalz, Zickzackfalz und der Einbruchfalz.

Wie unterscheiden sich Wickel-, Zickzack- und Einbruchfalz voneinander?

Gefalzte Speisekarten lassen sich ganz unterschiedlich falten. Eine der einfachsten Arten der Falzung ist der Einbruchfalz, denn der Papierbogen wird hier lediglich nur einmal gefaltet. So verleihen Sie Ihren Speisekarten die Anmutung eines kleinen Heftes oder einer Klappkarte, je nachdem welche Papierstärke und welches Maß Sie wählen. Die Speise- und Getränkekarten mit Einbruchfalz bieten auf vier bedruckbaren Seiten genügend Platz für Ihre Kaffee- oder Frühstücksauswahl. Sogar auf kleinen Bistrotischen lassen sie sich problemlos platzieren.

Mehr Platz für die Präsentation Ihres Speisen- und Getränkeangebotes bieten Speisekarten mit Wickelfalz – nämlich bis zu sechs Seiten. Diese entstehen durch zwei parallele Faltungen, wobei die rechte Spalte vor- und eingeklappt wird, bevor die linke ähnlich einem Deckel aufgelegt wird. Das Blatt wir sozusagen „gewickelt“. So können Sie auf mehreren Seiten Ihre Getränkeauswahl und Ihr Speiseangebot präsentieren, einen Titel mit Ihrem Logo individuell gestalten und noch vieles andere mehr. Und selbst mit 6 Seiten sind die Speisekarten dank des Winkelfalzes so kompakt, dass Sie auch auf den schmalsten Tresen aufgestellt werden können.

Der Klassiker unter den Falzarten ist der Zickzackfalz, auch Leporello-Falz genannt. Kennzeichnend für diese Falzart ist der Ziehharmonika-Effekt. Der Papierbogen wird dabei abwechselnd in die eine, dann in die andere Richtung gefalzt. Inklusive Vorder- und Rückseite entstehen so sechs Spalten, die wie eine Ziehharmonika auf und zu gefaltet werden können. Aufrecht auf die Tische gestellt oder am Bartresen verteilt sind die Speisekarten mit Zickzackfalz fast schon ein Deko-Element und auf alle Fälle ein echter Hingucker, der all Blicke auf Ihr Speisen- und Getränkeangebot lenkt.

Gefalzt auf den Tisch: Ihre Speise- und Getränkeauswahl

Ganz egal für welche Falzvariante Sie sich nun entscheiden: Jede unsere gefalzten Speisekarten lassen sich vollflächig, ganz nach Ihren Wünschen bedrucken – und sogar hochwertig veredeln. Versehen Sie Ihre Bistro-, Eis-, Getränkekarten mit einer Folienkaschierung. So schützen Sie die Oberflächen vor Kratzern, Rissen und Knicken. Oder bereiten Sie Ihren Gästen mit einer Soft-Feel-Folienkaschierung ein haptisches Erlebnis. Diese exklusive Veredelung sorgt für einen zarten, samtigen Effekt auf der Oberfläche Ihre Speisekarten. Aber auch ohne zusätzliche Veredelungen machen Sie mit gefalzten Speisekarten nichts verkehrt. Sie sind robust, leicht und nach Feierabend einfach zu verstauen.