Lieber Kunde, damit Sie unseren Shop optimal nutzen können, verwenden wir Cookies zur Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Ok
Same Day und Overnight
Kostenloser Versand

Etiketten

Etiketten: unsichtbare Alltagshelfer

Kein Unternehmen kommt ohne sie aus: Etiketten. Unbemerkt und unbeachtet sind die kleinen selbstklebenden Helfer immer und überall zur Stelle. Ob beim Einkauf oder Festivalbesuch, im Fitness-Studio, Schwimmbad und Restaurant, in Lagerhallen, Werkstätten, Büros und an zahllosen anderen Arbeitsplätzen – ja selbst in den eigenen vier Wänden verstecken sich Etiketten in allen Ecken. Kaum zu glauben? Dann lesen Sie jetzt weiter und erfahren Sie, warum Etiketten drucken nicht nur sinnvoll, sondern geradezu unabdingbar für Ihren Unternehmenserfolg ist.

Wo lassen sich Etiketten einsetzen?

Klebeetiketten sind überall – und das ist auch gut so! Denn ohne das Etikett verließe kein Paket jemals das Warenlager. Keine Maschine könnte starten, kein Frachter würde auslaufen und kein Produkt stünde im Regal oder wechselte gar den Besitzer. Warum Unternehmen Etiketten drucken, hat sehr viele Gründe. So zum Beispiel um:

  • Werkstoffe und Waren automatisch zu erfassen
  • Produkte mit einem Preis auszuzeichnen und scanbar zu machen
  • Maschinen und Geräte mit Typenschildern zu versehen
  • Rettungswege und Gefahrenstellen zu markieren
  • Post, Päckchen und Pakete zu adressieren
  • Gefahrstoffe sachgerecht zu kennzeichnen
  • Archive übersichtlich zu gestalten
  • die Büroorganisation zu optimieren

Es gibt Adressetiketten, Versandetiketten, Barcodeetiketten, Lebensmitteletiketten, Nassleimetiketten für Flaschen und, und, und. Doch sie alle haben eines gemeinsam: Ohne Aufdruck haben sie keinen Nutzen.

Welche Arten von Etiketten gibt es?

Sie merken es schon: Entsprechend des Anwendungszwecks hat nahezu jedes Etikett einen eigenen Namen. Dennoch lassen sich Etiketten in grobe Kategorien einteilen, die sich nach ihrer Konfigurierung und der Art der Bedruckung richten.

Etiketten auf Rolle finden sich überall dort, wo eine große Menge an Produkten oder Erzeugnissen schnell und einfach gekennzeichnet werden muss. So etwa in der Lagerlogistik, an Packstationen, am Wareneingang und -ausgang oder auch im Ladengeschäft. Ordern Sie diese Etikettenrollen schon vorbedruckt mit Ihrem Logo oder der Firmenadresse und setzen Sie sie in Etikettenspendern oder Etikettiermaschinen ein. Abziehen, aufkleben, fertig!

Sie möchten Ihre Etiketten auf Rolle um einzigartige Informationen ergänzen? Kein Problem. Rollenetiketten sind in der Regel mit allen gängigen Thermotransferdruckern bedruckbar. Das bedeutet: Barcodes, die Ihr Label scanbar machen, Adressen Ihrer Kunden oder andere individuelle Daten können Sie direkt vor Ort auf Ihre Etiketten drucken.

Etiketten auf Bogen sind in Verwaltungsbereichen, Großraumbüros und Archiven, an Empfangstresen und kleinen Poststellen zu Hause. Sie werden als Adressetiketten, zur Qualitätssicherung oder für organisatorische Zwecke verwendet. Die DIN A6, DIN A5 und DIN A4 Bögen können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Oder Sie lassen Ihre Etiketten drucken und fügen selbst individuelle Informationen ein. Denn Bogenetiketten können in allen gängigen Laserdruckern und Kopieren beschriftet werden.

Was unterscheidet Etiketten und Aufkleber?

Etiketten und Aufkleber sind technisch betrachtet ein und dasselbe Produkt. Die selbstklebenden Kennzeichner bestehen aus einem Trägermaterial, Klebstoff und einem Obermaterial. Je nach gewünschter Zusatzeigenschaft können sie mit verschiedenen Beschichtungen und Veredelungen ausgerüstet sein. Die Erwartungshaltung an Etiketten und Aufkleber ist hingegen unterschiedlich. Während man Aufkleber meist als dekoratives Element betrachtet, das Werbezwecken dient, siedeln sich Etiketten eher im technischen Sektor an. Kurz gesagt:

  • Aufkleber sind bunt, dekorativ und werblich.
  • Etiketten sind informativ, praktisch und produktspezifisch.

Welche Etikettentypen und Veredelungen stehen zur Auswahl?

Um Ihre Etiketten drucken zu können, ist die Wahl Ihres Obermaterials nicht unwesentlich. Hier können Sie zwischen zahlreichen Haftpapieren, Natur- und Umweltpapieren sowie Haftfolien in unterschiedlichsten Farben und Ausprägungen wählen. Dabei hat jedes Material eine andere Anmutung.

Während sich klassisches weißes Haftpapier besonders für eine farbenkräftige Gestaltung eignet, sind cremefarbene Naturpapiere eine edle Alternative. Sie geben nicht nur Farben warm wieder, sondern setzen oft auch haptische Akzente. Haftfolien wirken um einiges cleaner und zeichnen sich meist durch eine gute Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit aus. Wenn Sie sich die volle Aufmerksamkeit Ihrer Adressaten sichern möchten, dann wählen Sie Neon-Etiketten in leuchtenden Farben. Diese werden gerne als Versandetiketten auf Pakete geklebt oder als wirkungsvoller Kennzeichner verwendet.

Ihre Optionen der Veredelungen hängen eng mit dem vorab ausgewählten Material zusammen. So können Sie Ihre Klebeetiketten zum Beispiel wie folgt veredeln lassen:

  • Heißfolie Gold glänzend
  • Heißfolie Gold matt
  • Heißfolie Silber glänzend
  • Heißfolie Silber matt
  • Heißfolie Kupfer
  • Heißfolie transparent glänzend
  • folienkaschiert glänzend
  • folienkaschiert matt kratzfest
  • Soft-Feel folienkaschiert matt

Wie lassen sich Etiketten wieder entfernen?

Die hier angebotenen Etiketten sind permanent klebend oder extrem permanent klebend und für dauerhafte Einsätze gedacht. Natürlich lassen sich auch diese Klebeetiketten mit genug Muskelkraft, Wasser, Seife, Öl oder speziellen Etikettenentfernen wieder abziehen – dies jedoch nicht, ohne das Label zu zerstören.

Sicherheitsetiketten zählen beispielsweise zu diesem Etikettentypus. Sie werden zur Markierung des gewerblichen Eigentums auf PCs, Bildschirme und andere Geräte geklebt und können dank spezieller Sicherheitseffekte nicht wieder in einem Stück abgezogen werden. Manipulation und unerlaubte Übertragung ausgeschlossen!

Wenn Sie bereits vor dem Aufkleben wissen, dass Sie das Etikett wieder abziehen werden, dann ist der Kauf von wieder ablösbaren Labels ratsam. Diese erhalten Sie ebenfalls in Ihrem FLYERALARM Onlineshop. Ablösbare Aufkleber haften nicht weniger zuverlässig auf dem Untergrund als ihr permanent klebendes Pendant. Sie lassen sich jedoch wesentlich einfacher, ohne Hilfsmittel und rückstandsfrei entfernen.

Welche nachhaltigen Varianten von Etiketten gibt es?

Wer Etiketten drucken lässt, muss sich schon längst nicht mehr sorgen, ein umweltschädliches Wegwerfprodukt zu bestellen. Denn viele umweltverträgliche Alternativen zeigen: Etikettieren geht auch nachhaltig!

Vegane Etiketten auf Rolle bestehen zu 100 % aus mineralischen und pflanzlichen Bestandteilen. Wenn Sie vegane Etiketten online drucken, setzen Sie ein Zeichen für den Tierschutz und übermitteln mit den tierfreien Klebezetteln eine zusätzliche Botschaft.

Etiketten aus 100 % Recyclingpapier schonen ebenfalls wertvolle Ressourcen und haben sich vom grauen Öko-Touch längst losgesagt. Betonen Sie Ihr Umweltbewusstsein und überzeugen Sie sich selbst von der Reinheit recycelter Labels.

Biologisch abbaubaue Etiketten transportieren nicht nur Ihr grünes Image, sie können auch aus besonders innovativen Materialien bestehen. So zum Beispiel aus Rohrzuckerfasern, Steinhaft- oder Graspapier. Jetzt entdecken!

Etiketten ganz nach Wunsch erstellen

Kennen Sie schon das praktische Onlinetool zum Gestalten individueller Etiketten? Dann wird es Zeit! Erstellen Sie ab sofort mit wenigen Klicks Etiketten für Ihr Unternehmen. Und das ganz ohne teure Profisoftware oder Vorkenntnisse. Eine nutzerfreundliche Oberfläche sowie zahlreiche Vorlagen und Grafikelemente machen es möglich. Probieren Sie es aus und Sie werden sehen: So einfach war Etiketten gestalten noch nie!

Noch nicht genug? Dann schauen Sie doch bei unseren Druckartikel vorbei!