Lieber Kunde, damit Sie unseren Shop optimal nutzen können, verwenden wir Cookies zur Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Ok
Same Day und Overnight
Kostenloser Versand

Warum sollte man Bleistifte bedrucken?

Sie glauben, wenn Sie Bleistifte bedrucken, erreichen Sie damit nur Schreibanfänger? Von wegen – Werbeartikel Bleistifte sind weitaus vielseitiger, als sie auf den ersten Blick vielleicht erscheinen mögen. Ob als besonders robuster Zimmermannsbleistift mit Druck, als günstiger Streuartikel auf Messen oder als wertvolles Kunden- oder Mitarbeitergeschenk in Markenqualität von Faber-Castell: Bleistifte mit Logo sind schlichtweg tolle Werbemittel und definitiv eine Bereicherung für Ihr Portfolio an Give-aways.

Was bedeutet HB auf einem Bleistift?

Auf den klassischen Schulbleistiften ist oft die Bezeichnung HB, seltener auch ein F gedruckt. Diese Kennzeichnungen geben den Härtegrad an, wobei HB und F zumindest in Deutschland den gleichen Härtegrad bedeuten: Hard Black oder Firm. Das bedeutet, diese Bleistifte eignen sich hervorragend zum Schreiben und linearen Zeichnen. Damit sind diese Bleistifte zum Beispiel ideal für den Matheunterricht.

Für technische Zeichnungen hingegen benötigt man noch härtere Bleistifte, meist in den Härtegraden H oder 2H. Die Skala geht dabei bis 9H, wobei diese Schreibgeräte dann nur noch für Spezialzwecke verwendet werden, zum Beispiel für Lithografie oder Kartografie. In die andere Richtung gibt es natürlich auch besonders weiche Bleistifte. Der Härtegrad B und 2B findet sich bei Bleistiften zum Zeichnen, seltener auch beim Schreibenlernen. Für künstlerische Zwecke gibt es noch weitaus weichere Stifte, bis hin zu 9B. Je weicher ein Bleistift dabei ist, desto schwarzer wird auch das Schriftbild.

Wie lange kann man mit einem Bleistift schreiben?

Eines können Sie sich sicher sein: Wenn Sie Bleistifte bedrucken lassen, so erhalten Sie Werbeartikel mit einer hohen Lebensdauer. Denn im Gegensatz zu Kugelschreibern oder Füllern können Bleistifte nicht austrocknen – sie müssen nur hin und wieder nachgespitzt werden. Und einen Spitzer haben die meisten Ihrer Kunden sicherlich. Wenn Sie sich dessen nicht ganz sicher sind, so könnten Sie sich zum Beispiel für den Faber-Castell perfekter Bleistift entscheiden, hier ist in die Schutzkappe ein Spitzer integriert.

Die tatsächliche Schreibleistung eines Bleistiftes hängt vom Härtegrad ab. Je härter ein Bleistift mit Logo ist, desto länger schreibt er und desto länger ist Ihr Logo natürlich sichtbar. Ist er jedoch zu hart, so dürften Ihre Kunden wenig Freude beim Schreiben und Zeichnen haben. Für klassische Werbeartikel Bleistifte hat sich deshalb der Härtegrad HB, F oder H etabliert. Auch die Länge des Stiftes spielt natürlich eine Rolle. Zimmermannsbleistifte sind zum Beispiel etwa 24 cm lang und halten dementsprechend auch über einen längeren Zeitraum.

Enthalten Bleistifte überhaupt Blei?

Nein – wenn Sie Bleistifte bedrucken, müssen Sie sich keine Gedanken um giftiges Blei machen. Bleistiftminen bestehen aus einem Graphit-Ton-Gemisch und sind meist mit Holz ummantelt. Diese Bauform gibt es bereits seit den 1660er Jahren. Bereits damals wurde Graphit verwendet, das man zu jener Zeit noch für Bleierz hielt. Im Jahr 1778 wurde bewiesen, dass es sich bei dem verwendeten Material eben nicht um Blei, sondern eine Kohlenstoffverbindung handelte. Diese Verbindung erhielt ca. 1788 den Namen Graphit, abgeleitet vom griechischen Wort graphein (schreiben).

Dazu kommt: Je länger ein Kugelschreiber in Benutzung ist, desto weniger Plastikmüll wird generiert. Und desto besser ist der Kugelschreiber für die Umwelt. Übrigens auch für Ihre Marke, schließlich wollen Sie, dass Ihre Werbemittel möglichst lange und häufig benutzt werden. Dessen können Sie sich bei Prodir Kugelschreibern sicher sein.

Gibt es Alternativen zu Kugelschreibern von Prodir?

Obwohl der Irrtum nun längst aufgeklärt ist, hat sich der Name Bleistift in unserem täglichen Sprachgebrauch durchgesetzt.

Welche Werbeartikel Bleistifte gibt es?

Bei den Bleistiften haben Sie, wie bei allen anderen Kugelschreibern auch, die Auswahl zwischen preiswerten Streuartikeln, hochwertigen Markenprodukten und besonders auffallenden Modellen für bestimmte Zwecke. So erhalten Sie klassische Bleistifte mit Radiergummi und Logodruck schon ab ein paar Cent pro Stück – perfekt also für eine Bleistifte Großpackung! Wenn es hingegen etwas hochwertiger sein darf, so empfehlen sich Werbeartikel Bleistifte namhafter Marken, wie der Faber-Castell Grip Bleistift 2001. Design-affine Kunden hingegen bedienen Sie beispielsweise mit dem Faber-Castell Designbleistift, dessen Holz komplett schwarz durchgefärbt ist.