Unsere Branchenexperten helfen Ihnen gerne weiter. Sie erreichen uns in den Servicezeiten von 8 bis 19 Uhr.

Bild Kontaktperson

Hygienekonzepte für Hotellerie und Gastronomie

Desinfektion und Schutz für Hotel

Vermitteln Sie Ihren Gästen ein Gefühl von Sauberkeit und Sicherheit. Mit Ihrem Logo bedruckt sind auch Produkte zur Desinfektion ein idealer Werbeträger, der im Alltag und in der Freizeit zum Einsatz kommt.

Produkte entdecken
cakebox

Hotelbedarf Desinfektion: alles für Ihr Hygienekonzept in Gastronomie und Hotellerie

Nicht zuletzt seit Pandemiezeiten hat Hygiene im öffentlichen und privaten Raum einen besonders hohen Stellenwert. Denn gründliche Desinfektion von Oberflächen und Händen tötet Bakterien und Viren ab und verhindert so die Ausbreitung von Krankheiten. Das ist überall dort besonders wichtig, wo viele Menschen zusammentreffen – zum Beispiel in Hotel oder Restaurant. Denn gerade hier können Viren und Bakterien durch Tröpfcheninfektion besonders leicht übertragen werden. Mit einem ausgeklügelten Hygienekonzept für Ihr Hotel oder Ihre Gastronomie vermitteln Sie Ihren Gästen ein Gefühl von Sauberkeit und Sicherheit. Und noch dazu ist Ihr Hotelbedarf für Desinfektion mit Ihrem Logo bedruckt ein idealer Werbeträger, der im Alltag und in der Freizeit zum Einsatz kommt.

Desinfektion für Hotelzimmer, Gastrobetriebe und mehr

Egal ob Desinfektion fürs Hotelzimmer gegen Corona oder Plexiglas Spuckschutz, der die Verbreitung anderer durch Tröpfchen übertragbaren Infektionen verhindert: Stocken Sie Ihren Hotelbedarf und Gastrobedarf für Desinfektion mit personalisierten Schutzmaßnahmen für Ihr Hygienekonzept auf. So erfüllen Sie nicht nur gesetzlich vorgeschriebene Maßnahmen, sondern zeigen auch, dass Ihnen die Gesundheit Ihrer Kundschaft am Herzen liegt.


Halten Sie Mindestabstände ein

Viele Viren und Bakterien werden durch Tröpfcheninfektion oder Aerosole übertragen. Vor allem beim Husten oder Niesen werden virushaltige Tröpfchen von Infizierten weit verteilt. Aber auch überall wo Menschen reden, lachen oder singen ist das Risiko, mit den Tröpfchen in Kontakt zu kommen, erhöht. Um die Gefahr einer Ansteckung zu senken, heißt es ganz einfach: Abstand halten.

Damit die Empfehlung von mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen Ihren Gästen stets im Gedächtnis bleibt, bringen Sie Abstandshinweise in Ihren Geschäftsräumen an, die allgegenwärtig an die nötige Distanz erinnern. Das geht ganz einfach: Gestalten Sie mithilfe der URL">Layoutvorlagen für Coronahinweise Aufkleber, die Sie gut sichtbar auf Augenhöhe an den Wänden aufkleben oder als Magnetfolie auf magnetischen Oberflächen anbringen. Auch in einer regelmäßigen Spanne von 1,5 Metern aufgeklebte Abstandshinweise auf dem Fußboden erinnern daran, nicht zu nah an andere Personen im Raum heranzutreten.


Desinfizieren Sie Bedarfsgegenstände

Kontaktdaten eintragen, Verträge unterzeichnen, Einkaufsbelege unterschreiben ... Bei einigen Abläufen in Ihrem Betrieb ist nötig, dass Ihre Gäste einen Stift zur Hand zu nehmen, um notwendige Daten niederzuschreiben. Da Ihre mit Logo bedruckten Schreibgeräte so an einem Tag durch zahlreiche Hände wandern, ist es wichtig, Kugelschreiber nach Gebrauch zu desinfizieren. Das geht ganz einfach, indem Sie Stifte in zwei Ablagen (unbenutzt und benutzt) trennen, und die gebrauchten in regelmäßigen Abständen gründlich desinfizieren. Das gilt auch für andere Gebrauchsgegenstände wie Speisekarten. Sie möchten die Nutzung von physischen Hilfsmitteln, wo es möglich ist, reduzieren oder gleich vermeiden? Dann versuchen Sie, möglichst viele Arbeitsabläufe digital abzuwickeln, zum Beispiel, indem Sie Ihren Gästen das Menü per QR-Code am eigenen Mobilgerät zur Verfügung stellen.


Bieten Sie Schutzmasken an

Seit Pandemiezeiten herrscht in vielen öffentlichen Bereichen eine Maskenpflicht. Durch das Tragen von Gesichtsmasken wird so überall, wo viele Menschen auf engem Raum zusammenkommen, die Gefahr einer Tröpfcheninfektion verringert. Um die Sicherheitsvorschriften einzuhalten, halten Sie am Eingang FFP2 Masken bereit oder statten Sie Ihre Belegschaft mit bunten Schutzmasken aus. So bleiben Ihre Gäste und die Belegschaft vor einer Ansteckung sicher.


Stellen Sie Desinfektionsmöglichkeiten bereit

Der Klassiker beim Hotelbedarf für Desinfektion erwartet Ihre Gäste bereits am Eingang: ein Desinfektionsspender. Egal ob frei stehend oder an der Wand montiert: Geben Sie Ihrer Kundschaft schon vor dem Betreten Ihres Hotels oder Ihres Gastronomiebetriebes eine Möglichkeit, für hygienisch reine Hände zu sorgen. Das geht auch ganz berührungslos, zum Beispiel mit dem Desinfektionsspender mit Sensor. Auch am Empfang oder auf den Tischen platzierte Desinfektionstücher oder Desinfektionsspray sorgen für viren- und keimfreie Hände und Oberflächen und tragen kostengünstig dazu bei, Ihr Hygienekonzept umzusetzen. Aber nicht nur in öffentlichen Bereichen ist Hygiene essenziell. Denken Sie auch an Möglichkeiten zur Desinfektion im Hotelzimmer: Installieren Sie hier kleine Spender im Sanitärbereich oder legen Sie Ihren Gästen Desinfektionsgel oder handliche, mit Ihrem Logo bedruckte Desinfektionssprays zum Mitnehmen bereit.


Installieren Sie Schutzvorrichtungen

Als Raum der Kommunikation sollten Sie in Gastronomie und Hotel zusätzlich auf ein durchdachtes Hygienekonzept achten: Hier wird am Tisch geplaudert, mit der Bedienung geredet oder sich am Empfang mit dem Personal unterhalten. Und somit steigt in der Regel auch die Gefahr einer Ansteckung. Das gilt allerdings nicht, wenn Sie einen Plexiglas Spuckschutz für Gastronomie und Hotel installieren. Zusätzlich zum Mindestabstand hilft der, Tröpfcheninfektionen zu vermeiden. Trotzdem bleibt dank der transparenten Scheiben aus Acryl- oder Plexiglas der Sichtkontakt erhalten und ermöglicht eine reibungslose Kommunikation. Achten Sie bei Hygieneschutzwänden an Empfang oder Buffet darauf, als Theken Spuckschutz eine Variante mit Aussparung zum Durchreichen zu wählen, sodass Dokumente, Schlüssel oder Speisen problemlos zu Ihren Kunden hindurchgereicht werden können.

Im Sitzbereich sind mobile Trennwände ein praktisches Mittel, Personengruppen voneinander zu trennen: Sie sind leicht, stabil und können dank der Aluminium-Standfüße ganz einfach aufgestellt und als Spuckschutz in der Gastronomie je nach Bedarf verschoben und neu platziert werden. Das ist nicht nur kostengünstig, sondern auch sehr praktisch. Aber auch als feste Installation lassen sich Trennwände aus Acrylglas kinderleicht an der Decke befestigen, verbinden und mit Magnethaken fixieren. So werden sie zu praktischen Raumteilern.