Unsere Branchenexperten helfen Ihnen gerne weiter. Sie erreichen uns in den Servicezeiten von 8 bis 19 Uhr.

Bild Kontaktperson

Mehr Bekanntheit für Ihr Restaurant

Werbung in der Gastronomie

Ob Kundenstopper, Plakate und Flyer, Social Media oder die eigene Website – nutzen Sie die vielfältigen Werbemöglichkeiten in der Gastronomie und erreichen Sie neue Gäste!

Produkte entdecken
cakebox

Gute Werbung muss sein

Keine Frage, der gute Ruf Ihres Lokals muss sich unbedingt herumsprechen! Und das geht am besten mit richtig guter Gastronomie-Werbung, die Sie bei FLYERALARM komplett aus einem Guss bestellen können. Doch wie geht man beim Erstellen eines Marketingkonzepts für das eigene Restaurant, Bistro oder Café vor? Welche Werbeformen eignen sich für die Gastronomie und worauf sollte man eher verzichten? Hier finden Sie die Antworten.

Was versteht man unter Werbung im Gastgewerbe?

Oftmals beschränkt sich das allgemeine Verständnis von Werbung im Bereich der Gastronomie lediglich auf den Einsatz von klassischen Werbemitteln wie Gastro-Flyer oder Plakate. Dabei birgt Werbung als essenzieller Teil des Marketings so viel mehr Möglichkeiten für den Erfolg Ihres Unternehmens! Zahlreiche Werbeformen machen Restaurants, Catering-Services, Food-Trucks, Szenebars und Co. heute online wie offline erlebbar. Und das ist auch gut so, denn der Gast ist anspruchsvoll und betrachtet den kulinarischen Genuss außerhalb der eigenen vier Wände nach wie vor als ein Luxusgut, das auch als solches zelebriert werden möchte.


Welche Werbeformen gibt es in der Gastronomie?

Vom klassischen Druckprodukt über kleine Meinungsverstärker à la bedruckte Fruchtgummis und Mini-Schokoladentafeln bis hin zu originellen Promotion-Artikeln, finden Sie bei FLYERALARM eine große Auswahl an Produkten, mit denen Sie ordentlich die Werbetrommel rühren können. Dabei ist es wichtig, dass Sie bei all Ihren Bemühungen immer wieder einen Blick über den eigenen Tellerrand riskieren. Heißt konkret: Wählen Sie Werbemittel aus, die im Gedächtnis bleiben und nicht nur zu Ihnen, sondern vor allem zu Ihrer Zielgruppe passen.

Dazu vielleicht ein Beispiel: Jugendliche und junge Erwachsene verbringen einen großen Teil ihrer Freizeit auf sozialen Netzwerken. Möchten Sie diese Zielgruppe erreichen, darf ein gut gepflegter Auftritt auf Facebook, Instagramm und Co. also nicht fehlen. Zudem trifft man diese Personen häufig auf Konzerten, Festivals und anderen Veranstaltungen an. Eine Möglichkeit wäre es also, Ihr Lokal genau hier mit bedruckten Energydrink-Dosen oder coolen Aufklebern zu promoten.

Auf eines sollten Sie aber natürlich dennoch nicht verzichten: klassischen Produkte für die Innen- und Außenwerbung. Gastronomie beinhaltet neben ausgezeichnetem Service und bester Küche schließlich immer auch, ein stimmiges Gesamtbild abzuliefern. Mit einem stabilen Kundenstopper im Freien, auf dem Sie Ihr Tagesangebot präsentieren oder praktischen Faltblättern, die Sie zur Mitnahme anbieten, machen Sie also grundsätzlich nie etwas falsch. Wie Sie bei der Auswahl Ihrer Werbemittel ganz konkret vorgehen, erfahren Sie im nächsten Absatz.


Wie mache ich gute Werbung für mein Restaurant?

Viele Gastronomen wissen nicht so recht, wie sie bei der Bekanntmachung Ihres neu eröffneten Lokals, der überarbeiteten Speise- und Getränkekarte oder dem frisch renovierten Gastraum vorgehen sollten. Oft wird dann auf die direkte Konkurrenz geschaut und deren Maßnahmen einfach kopiert. Die Erfolgschancen? Nun ja, … sind bei einer solchen Herangehensweise eher überschaubar. Doch keine Sorge! Mit Hilfe der folgenden Checkliste erstellen Sie im Nu ein Werbekonzept, das einzigartig und perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

  1. Legen Sie ein Kommunikationsziel fest.
    Die regionale Bekanntheit steigern, das Image der eigenen Marke aufpollieren, gezielte Angebote promoten ... Was möchten Sie mit Ihrer Gastronomie-Werbung erreichen? Definieren Sie klare Zielsetzungen, die messbar und realisitisch zu erreichen sind.
  2. Lernen Sie Ihre Zielgruppe kennen und verstehen.
    Wer sind Ihre (Wunsch-)Gäste und wo treffen Sie diese vornehmlich an? Zu wissen, an wen sich Ihre Gastronomie-Werbung richten soll, gibt Ihnen wichtige Hinweise auf die richtigen Werbeformen.
  3. Definieren Sie das Gästeversprechen
    Ihre Gäste bekommen bei Ihnen erstklassige Speisen in Bio-Qualität? Die neueste Kulinarik? Erschwingliche Hausmannskost? Echtes Gastro-Entertainment durch Kochshows, Themenabende und mehr? Egal, was den so genannten Consumer Benefit für Ihre Zielgruppe darstellt – formulieren Sie ihn klar und deutlich aus.
  4. Werden Sie sich Ihres einzigartigen Vorteils bewusst.
    Im Marketing spricht man hier von der Unique Selling Proposition (kurz: USP). Dieses Alleinstellungsmerkmal ist es, was Ihre Gastronomie einzigartig macht. Wenn Sie sich Ihres Hauptvorteils bewusst werden, wird es Ihnen ein Leichtes sein, diesen über alle Werbemittel hinweg verständlich und eingängig zu publizieren.
  5. Kommunizieren Sie die Gründe Ihres Erfolgs.
    Warum genau sind Sie besser als die Konkurrenz? Stammen die Zutaten Ihrer Speisen ausschließlich aus der Region? Sorgen Sie sich um das Tierwohl und bieten daher nur durchweg zertifiziertes Fleisch an? Liefern Sie potenziellen Gästen handfeste und nachvollziehbare Gründe, warum sie bei Ihnen und nicht im Nachbar-Restaurant einkehren sollten.
  6. Schlagen Sie den richtigen Ton an.
    Nicht nur in der Musik heißt es: „Der Ton macht die Musik“. Auch in Bezug auf Ihre Gastronomie-Werbung sollten Sie eine klare Tonalität über alle Werbemaßnahmen hinweg beibehalten. Siezen oder Duzen Sie? Kommunizieren Sie locker oder gehoben? Werfen Sie nochmal einen genauen Blick auf Ihre Zielgruppe und Sie werden die Antwort im Nu finden.

Kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen

Das ging Ihnen jetzt doch etwas zu schnell? Kein Problem. Kontaktieren Sie unsere Branchenexperten per E-Mail oder telefonisch und lassen Sie sich rum um Ihre Möglichkeiten der Gastronomie-Werbung beraten. Ob klassisch und unkonventionell – wir beantworten Ihre Fragen und erstellen Ihnen auf Wunsch Ihr individuelles Werbekonzept. Sprechen Sie uns auch für Ihre Anliegen rund um den Druck Ihrer ausgewählten Werbemittel an. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.