On Boarding bei FLYERALARM

 

Die ersten Wochen in einem Unternehmen haben es in sich: neue Aufgaben, neue Kollegen/-innen, neue Strukturen. Um unseren Talenten den Einstieg zu erleichtern und eine Rundum-Übersicht über FLYERALARM zu vermitteln, findet regelmäßig eine On-Boarding Veranstaltung bei uns statt - der Kennenlerntag.

Antworten auf folgende Fragen werden an diesem Tag gegeben:

Welche Druckverfahren gibt es? Wie entstehen bunte Bilder und welche Unterschiede gibt es in Papierqualität, Grammatur und Format? Wie sieht unsere Homepage aus und wie läuft ein Bestellvorgang ab, von der Online-Registrierung über den Datenupload bis hin zur Bezahlung? Welche Abteilungen gibt es intern und wie organisieren sich die Schnittstellen? Welche Produkte gibt es und was macht das Unternehmen so erfolgreich?



Fragen an Brigitte: Leitung Individualabteilung und Referentin Kennenlerntag

Was ist das Highlight für unsere Mitarbeiter/-innen am Kennenlerntag?
Die Führung durch die Produktionshallen, der Ablauf vom Upload eines neuen Produkts inkl. aller Schnittstellen von diesem Prozess, die Pizza in der Mittagspause

Was war das lustigste Erlebnis?
Wenn die Mädels versuchen, die Sicherheitsschuhüberzieher über ihre FipFlops oder Pumps anzuziehen (Was das ist? Die Überzieher sind eine Alternative zu den gängigen Sicherheitsschuhen, die während der Führung durch die Produktion getragen werden müssen)

Deine Tipps für eine erfolgreiche Zukunft bei FLYERALARM:
Immer interessiert und offen für Neues zu sein.



Stimmen zur Veranstaltung:

Ilona, Teamleitung InfoCenter
„Super Gelegenheit um Druckverfahren, Produkte und andere neue Mitarbeiter kennenzulernen sowie den Einstieg im Unternehmen zu erleichtern!“

Julia, Assisstenz Geschäftsführung
„Sprühnebel für konstante Luftfeuchtigkeit in der Produktion, Crash-Kurs „Basiswissen Druckprozesse“ sowie das Kennenlernen von vielen weiteren Neulingen zählten zu meinen persönlichen Highlights!“

Charlotte, Ausbildung
„Viele interessante Infos, jede Menge neue Leute und lecker Pizza -> typisch FLYERALARM“