Kleine Beiträge mit großer Wirkung: mehr als 800.000 Euro für den Klimaschutz

By 6. August 2015 Oktober 6th, 2020 Backstage

Fünf Jahre klimaneutraler Druck bei FLYERALARM. Dieses Jubiläum war für uns Anlass, Bilanz zu ziehen. Was haben wir in den vergangenen Jahren erreicht?
Bis jetzt wurden insgesamt mehr als 55.000 Tonnen CO2 kompensiert (Stand 03/2017: bereits über 70.000 Tonnen). Bei jeder 11. Bestellung haben sich unsere Kunden für den klimaneutralen Druck ihres Printproduktes entschieden. Dadurch konnten in den vergangenen fünf Jahren mehr als 800.000 Euro weltweit in Klimaschutzprojekte investiert werden. Ein überwältigendes Ergebnis. Dafür sagen wir Danke. Danke für Ihr Umwelt-Engagement. Und Danke für Ihr Vertrauen, das Sie uns als Partner schenken. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten fünf Jahre und sind gespannt, welche Ergebnisse dann auf uns warten.

Bereits bei Firmengründung haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, ressourcenschonend zu produzieren. Unser Ziel war, den Energiebedarf im Unternehmen sowie den schädlichen Ausstoß von Treibhausgasen bei der Herstellung unserer Produkte so gering wie möglich zu halten.
Seit 2010 bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, im Offsetdruck hergestellte Produkte klimaneutral in Auftrag zu geben. Ein Angebot, das auf große Resonanz stößt. Knapp 10 Prozent unserer Kunden bestellen ihre Produkte inzwischen klimaneutral. Sie verbessern damit nicht nur ihre eigene Energiebilanz. Sie zeigen damit auch, dass modernes Umweltmanagement in ihrem eigenen Unternehmen bzw. bei ihren Kunden eine wichtige Rolle spielt. Als Kennzeichnung dient beispielsweise das „CO2 Logo“, das unsere Kunden auf jedem klimaneutral gedruckten Produkt platzieren können. Der zusätzliche finanzielle Aufwand ist dabei vergleichsweise gering. Dank des Sammeldruckverfahrens setzen wir pro Auftrag nur eine geringe Menge CO2 frei. Dadurch liegen die Mehrkosten pro Auftrag derzeit bei durchschnittlich 70 Cent. Ein kleiner Beitrag mit hohem Wert.

Klimaneutraler Druck – das steckt dahinter

Klimaneutrales oder auch CO2-neutralisiertes Drucken bezeichnet den Ausgleich von sogenannten Treibhausgasen – vornehmlich CO2 –, die bei der Herstellung eines Printproduktes entstanden sind. Theoretisch kann jede Leistung bzw. jedes Produkt klimaneutral hergestellt werden. Voraussetzung dafür ist zunächst die Berechnung der entstandenen CO2-Menge. Diese kann über Umweltzertifikate anschließend ausgeglichen werden. Mit dem Kauf und der verbindlichen Stilllegung der Zertifikate (die Stilllegung garantiert, dass ein Zertifikat kein zweites Mal verkauft werden kann) investiert man in zusätzliche Klimaschutzprojekte, sorgt für einen CO2-Ausgleich und für die Reduktion von Treibhausgasen an anderer Stelle.

Unterstützung von Klimaschutzprojekten weltweit

Mit den Zahlungen, die unsere Kunden über das freiwillige Angebot „Klimaneutrales Drucken“ entrichten, unterstützen wir zertifizierte Klimaschutzprojekte auf der ganzen Welt. Dabei arbeiten wir – im Rahmen der Klimainitiative der Druck- und Medienverbände – mit dem Kooperationspartner ARKTIK zusammen, einem mehrfach ausgezeichneten und von TÜV-Nord geprüften Klimaschutzunternehmen. Wir unterstützen ausschließlich Projekte, die dem sogenannten „Gold Standard“ entsprechen. Dieser garantiert, dass 100 % der CO2-Emissionen ausgeglichen und auch eine nachhaltige soziale Entwicklung vor Ort gefördert wird.

In den vergangenen fünf Jahren haben wir uns für folgende Projekte engagiert:

  • Windenergieprojekt in Te Apiti (Neuseeland)
  • Projekt zur Stromerzeugung mit Abfällen aus der Senfernte (Indien)
  • Projekt zur Verbesserung der Lebensbedingungen durch effizientere Kochöfen (Ghana)

Auch bei unserem aktuellen Projekt geht es um die Produktion und Verteilung von effizienteren Kochöfen. Es ist in Mali angesiedelt. Die Kochöfen verringern den Brennstoffverbrauch, schützen den Baumbestand, verbessern die Lebensbedingungen durch verminderte, gesundheitsschädliche Rauchentwicklung und fördern das lokale Handwerk.

Mehr über das Projekt erfahren Sie hier.

PDF zum Download: Klimaschutzprojekt Mali
Wenn Sie sich ausführlicher über das Thema „Klimaneutraler Druck“ informieren möchten: In unserem Infoblatt haben wir weitere Daten und Fakten für Sie zusammengestellt.

PDF zum Download: Infoblatt Klimaneutraler Druck

Übrigens: Einen klimaneutralen Druck können Sie mit nur einem Klick in Auftrag geben. Aktivieren Sie dazu am Ende des Bestellvorganges unter den Optionen die Auswahl „Klimaneutraler Druck“. Die Höhe der Ausgleichszahlung erscheint automatisch in Klammern.

Dietlinde

About Dietlinde

PR- und Marketing Expertin. Ist seit knapp neun Jahren im FLYERALARM Team und kennt das Unternehmen wie die eigene Westentasche. Liebt Porträts und Interviews mit Menschen aus aller Welt. Weitere Faibles: Innovative Print-Produkte, ungewöhnliche Promotion-Artikel und neue Marketingtrends.

Hinterlassen Sie einen Kommentar