Tutorial: Tabellen erstellen in InDesign CC

By 25. Mai 2016 September 10th, 2020 Know-how

Ordnung muss sein, gerade wenn Sie Ihren Kunden ein professionelles Bild Ihrer Produkte und Preise vermitteln wollen. Dabei können Sie in InDesign mit jeder Menge Hilfslinien arbeiten – oder einfach mit Tabellen. Vor allem bei Preisdarstellungen in Broschüren und Katalogen oder auf Speisekarten und Aushängen erleichtert diese Vorgehensweise die Arbeit ungemein. Auch für die Gestaltung von Kalendern eignet sich die Tabellenoption sehr gut. Wir stellen Ihnen die Basics vor, wie Sie Tabellen in InDesign CC erstellen und welche Formatierungsmöglichkeiten Sie haben.

Tabellen erstellen

  • Über Tabelle > Tabelle erstellen
  • Legen Sie die Anzahl der Zeilen und Spalten sowie bei Bedarf der Tabellenkopf- und Tabellenfußzeilen fest und bestätigen Sie mit OK.
  • Ziehen Sie den Tabellenrahmen in die gewünschte Größe.

Alternativ (in älteren Versionen gibt es nur diese Möglichkeit):

  • Ziehen Sie einen Textrahmen und achten Sie darauf, dass der Textcursor im Rahmen aktiv ist.
  • Platzieren Sie eine Tabelle über Tabelle > Tabelle einfügen.
  • Legen Sie die Anzahl der Zeilen und Spalten sowie bei Bedarf der Tabellenkopf- und Tabellenfußzeilen fest und bestätigen Sie mit OK.
  • Die Tabelle fügt sich über die gesamte Breite des Rahmens in diesen ein.

Um die gesamte Tabelle oder einzelne Zellen zu formatieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Beachten Sie dabei, dass die Tabelle immer an den Textrahmen gebunden ist und Sie diesen entsprechend anpassen.

Im Tabellenbedienfeld

Wenn Sie mit dem Textwerkzeug in eine Zelle klicken, können Sie im Tabellenbedienfeld Folgendes anpassen und festlegen:

  • Anzahl der Zeilen und Spalten (1)
  • Zeilenhöhe und Spaltenbreite (2)
  • Ausrichtung des Zelleninhalts (3)
  • Textrichtung in den markierten Zellen (4)
  • Zellenversatz (5)

In der Bedienleiste

Stellen Sie sicher, dass die Zellen, die Sie formatieren möchten, markiert sind und schwarz angezeigt werden. Dann können Sie die folgenden Anpassungen vornehmen:

  • Ausrichtung des Inhaltes (1)
  • Textrichtung (2)
  • Anzahl der Zeilen und Spalten (3)
  • Zellen verbinden oder Verbindung auflösen (4)
  • Farbe von Fläche und Kontur sowie Stärke und Form der Kontur (5)
  • Festlegen, für welche Konturen der markierten Zellen die Anpassungen gelten sollen (6)
  • Zeilenhöhe und Spaltenbreite (7)
  • Zellenversatz (8)

Mit dem Cursor

  • Klicken Sie mit dem Textwerkzeug in eine Zelle, wird der Cursor an den Zellenrändern zu einem Doppelpfeil, der es Ihnen ermöglicht, Zeilen, Spalten oder die ganze Tabelle in eine andere Größe zu ziehen. Fassen Sie die Tabelle an einem äußeren Rand oder einer Ecke an und halten die Umschalttaste gedrückt, ändern sich alle Zeilen, Spalten oder die gesamte Tabelle proportional. Halten Sie beim Ziehen der untersten Zeile oder äußersten Spalte die Alt-Taste gedrückt, werden weitere Zeilen bzw. Spalten mit den gleichen Maßen wie die unterste bzw. äußerste hinzugefügt.
  • Mit der rechten Maustaste können Sie Zeilen, Spalten oder die ganze Tabelle löschen oder auswählen sowie neue Zeilen und Spalten einfügen. Haben Sie mehrere Zellen markiert, erhalten Sie über Rechtsklick die Option, Zellen zu verbinden oder Zeilen, Spalten und Zellen vertikal oder horizontal zu teilen. Und Sie können die Zeilen oder Spalten gleichmäßig verteilen.

Möchten Sie Ihre Speisekarten mit InDesign-Tabellen gestalten, finden Sie bei FLYERALARM eine große Karten-Vielfalt, aus der Sie wählen können. Zum Beispiel mit Wire-O-Bindung, modernem Deckel oder als exklusive Colormenu Speisekarten.

Speisekarten
Raphael

About Raphael

Interessiert sich am meisten für neue Techniken und Anwendungsmöglichkeiten, also was man außer Papier noch so alles bedrucken kann. Schreibt nach dem Motto: Was gibt es Schöneres als ein witziges, geistreiches oder komplett absurdes Wortspiel? Genau, zwei.

Hinterlassen Sie einen Kommentar