FSC® und PEFC™: Zertifizierte Papiere aus nachhaltiger Forstwirtschaft

By 3. Februar 2021 April 27th, 2021 Technology
Druckprodukte aus FSC- oder PEFC-zertifizierten Materialien

Ohne Papier geht in einer Druckerei nichts. Mehr als 60.000 Tonnen pro Jahr verbraucht FLYERALARM an seinen 8 firmeneigenen Produktionsstandorten. Warum Sie dennoch guten Gewissens bei der Online-Druckerei Ihre Flyer und Faltblätter in Auftrag geben können? Ganz einfach: weil FLYERALARM zertifizierte Papiere verwendet, die nach strengsten Standards geprüft werden.

In Zeiten von Web und App sind klassische Druckprodukte etwas Außergewöhnliches: Visitenkarten mit glänzenden Folienkaschierungen, Magazine, die beim Durchblättern gut riechen oder stylische Flyer, die so schick sind, dass man Sie auch eingerahmt an die Wand hängen könnte. Optisch wie haptisch ein wahres Feuerwerk für die Sinne – und bewährte Werbe- und Informationsmittel, die durch alle Zeiten hindurch nichts an Ihrer starken Wirkung eingebüßt haben.

Papier – ein kostbarer Rohstoff

Fakt ist aber auch: Gedruckt wird auf hochwertigen grafischen Papieren. Und die bestehen aus natürlichen Faserstoffen, die größtenteils aus Holz gewonnen werden. Ein kostbarer Rohstoff, der aus den Wäldern dieser Erde kommt – eines der produktivsten Ökosysteme, deren wirtschaftliche Nutzung größte Vorsicht verlangt. Damit dieser Schatz auch den künftigen Generationen erhalten bleibt und Sie weiter guten Gewissens Ihre Druckprodukte bestellen können, setzt FLYERALARM weitere Meilensteine in der Druckbranche. Ab sofort erhalten Kunden der Online-Drucker die Möglichkeit, zertifizierte Papiere für Ihre Druckprodukte zu nutzen. Papiere, die vom Wald bis zum Endkunden strengen ökologischen und sozialen Standards genügen. Die weltweit bekannten und anerkannten FSC®- und PEFC™-Zertifikate sind die Garanten dafür.

FSC® / PEFC™ – was steckt dahinter?

Sie finden Sie auf Briefen, Bleistiften oder beim Holzkauf im Baumarkt: die FSC®- und PEFC™-Logos. Sie sind in ihrer Gestaltung oft unscheinbar – ihre Bedeutung ist aber immens. Das FSC®-Siegel steht für verantwortungsvolle Waldwirtschaft und das PEFC™-Siegel für nachhaltige Waldwirtschaft. Dahinter stecken Nichtregierungsorganisationen, die sich international für den verantwortungsvollen Umgang mit Wäldern einsetzen. Nur Holz- und Papierprodukte, die ein aufwendiges Prüfverfahren durchlaufen haben, erhalten die begehrten Zertifikate.

Oft in einem Atemzug genannt, werden zertifizierte Papiere von zwei getrennten Institutionen erteilt. In ihren Zielsetzungen ähneln sie sich. PEFC™ hat sich die Dokumentation und Verbesserung nachhaltiger Waldbewirtschaftung auf die Fahnen geschrieben. Mit Standards, die ökologische, ökonomische und soziale Aspekte berücksichtigen. Das FSC®-Zertifizierungssystem versucht eine ökologisch verantwortungsvolle, sozial förderliche sowie ökonomisch rentable Waldnutzung unter einen Hut zu bringen. Konkret geht es dabei etwa um den Erhalt der biologischen Vielfalt, der Wasserressourcen und Böden. Aber auch um die Einhaltung von Arbeitnehmer- und Landnutzungsrechten sowie den schonenden Einsatz von Maschinen.

FSC® – Forest Stewardship Council®

  • eine unabhängige, gemeinnützige Nichtregierungsorganisation (NGO)
  • gegründet 1993 als Ergebnis des Umweltgipfels in Rio de Janeiro
  • Hauptsitz Bonn
  • in über 80 Ländern tätig
  • zehn international verbindliche Prinzipien und spezifische nationale Anforderungen
  • jährliche Kontrolle der Einhaltung der Standards durch unabhängige Zertifizierungsstellen.
  • mehr als 1,1 Mio. Hektar Waldfläche in Deutschland zertifiziert (200 Mio. Hektar weltweit)

PEFC™ – Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes™

  • eine unabhängige, gemeinnützige NGO
  • gegründet 1993 von Waldbesitzern und Förstern als pan-europäische Initiative
  • Hauptsitz Meyrin, Schweiz (Kanton Genf)
  • weltweit größte Dachorganisation für nationale Wald-Zertifizierungssysteme
  • unterschiedliche nationale Standards, die von unabhängigen Gutachtern und Wissenschaftlicher überprüft werden
  • jährliche stichprobenartige Kontrollen
  • 7,5 Mio. Hektar Waldfläche in Deutschland zertifiziert (314 Mio. Hektar weltweit)

Drucken auf zertifizierten Papieren

Egal ob Sie individuell gedrucktes Briefpapier verschicken oder Flyer verteilen – Ihre Kunden, ob privat oder gewerblich, sind sensibilisiert für „grüne“ Themen und wollen die Geschichte eines Produktes kennen. Wo kommen die Rohstoffe her? Unter welchen Arbeitsbedingungen findet ihr Abbau statt? Werden die örtlichen Umweltschutzgesetze und internationale Standards eingehalten? Mit dem Druck auf zertifizierten Papieren erfüllen Sie diese Bedürfnisse Ihrer Kundschaft nach einem verantwortungsvollen (FSC®) und nachhaltigen Umgang (PEFC™) mit natürlichen Rohstoffen.

Sie unterstreichen auf nachvollziehbare Art und Weise, dass Sie es ernst meinen mit der Schonung von Mensch und Natur – eine starke Botschaft, die Sie auch in Ihr Marketing einbinden sollten. Der Clou: Bei FYLERALARM können Sie Druckaufträge nicht nur auf FSC®- oder PEFC™-zertifizierten Papier drucken lassen, sondern sogar die Labels zur Produktkennzeichnung ohne Zeitverlust automatisch platzieren.

Automatische Logoplatzierung des FSC®- oder PEFC™-Siegels

FLYERALARM ist die erste Online-Druckerei weltweit, bei der Sie ganz unkompliziert Flyer, Visitenkarten und viele andere Druckprodukte auf zertifizierten Papieren aus verantwortungsvoller (FSC®) und nachhaltiger Waldwirtschaft (PEFC™) drucken lassen können.

Ein absolutes Novum: Auf Wunsch wird das FSC®- oder PEFC™-Siegel automatisch und gut sichtbar auf Ihren Druckprodukten platziert, sodass Ihr Einsatz für die Umwelt auch Ihrer Kundschaft nicht entgeht. Denn Sie selbst dürfen die Logos der Organisationen leider nicht ohne Weiteres in Ihrem Druckmotiv verwenden – das ist zertifizierten Unternehmen vorbehalten. Doch die findigen Produktentwickler von FLYERALARM haben eine Möglichkeit gefunden, wie Sie doch durch die Verwendung des jeweiligen Siegels die Werbetrommel für Ihre Bemühungen um die Umwelt rühren können:

  1. Sie erstellen Ihr Layout einfach wie immer.
  2. Wählen Sie nun Produkte einer bestimmten Konfiguration, so können Sie von FLYERALARM das Logo von FSC® oder PEFC™ automatisch platzieren lassen.
  3. Die Online-Druckerei achtet streng darauf, dass alle Vorgaben der Organisationen eingehalten werden, darunter die Mindestgröße, die Positionierung und die Farbe des Logos.
  4. Wo das Logo platziert wird, können Sie im Konfigurationsschritt „Optionen“ auswählen.

So erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit ein Druckprodukt aus nachhaltigem Papier, das vom Baumfällen über die Papierherstellung bis hin zur Auslieferung nach den Standards der FSC®- oder PEFC™-Organisation hergestellt wurde – und ein bisschen angeben können Sie damit auch noch!

Bei diesen Produkt-Konfigurationen haben Sie die Möglichkeit, das FSC®- oder PEFC™-Siegel automatisch platzieren zu lassen:

Blöcke mit Leimbindung

Bei allen Größen von DIN A6 bis DIN A4, im Hoch- oder Querformat und einer beliebigen Seitenzahl haben Sie die Möglichkeit, Ihre Blöcke mit Leimbindung aus 80 g Offset-Papier PEFC™ mit PEFC™-Siegel produzieren zu lassen.

Zu den Blöcken mit Leimbindung

Briefpapier

Beim Briefpapier können Sie bei allen Formaten auch FSC®- oder PEFC™-Materialien wählen. Benutzen Sie für Ihr Briefpapier 80 g Offset-Papier FSC®, 80 g Recycling-Papier FSC® oder 80 g Naturpapier creme FSC®, so können Sie das entsprechende Logo bei den Optionen automatisch platzieren lassen. Auch bei 90 g Offset weiß PEFC™ ist eine Logoplatzierung möglich.

Zum Briefpapier

Visitenkarten Klassiker

Bei den Visitenkarten können Sie das PEFC™-Logo auf den Materialien 300 g Bilderdruck matt PEFC™, 400 g Bilderdruck matt PEFC™ und 350 g Offset-Papier PEFC™ platzieren lassen. Und das unabhängig vom Format, Motivzahl und Auflage Ihrer Visitenkarten.

Zu den Visitenkarten

Flyer Umwelt & Natur

Bei den Flyern in der Kategorie Umwelt & Natur können Sie das PEFC™-Siegel unter den Optionen folgender Materialien platzieren lassen: 135 g Bilderdruck matt oder glänzend PEFC™, 250 g Bilderdruck glänzend PEFC™, 300 g Bilderdruck matt PEFC™ oder 350 g Offset-Papier weiß PEFC™. Das FSC®-Siegel können Sie auf 300 g Naturpapier creme FSC® drucken lassen. Bei der Größe, dem Format und der Auflage haben Sie natürlich freie Wahl.

Zu den Flyern

Die ganze Welt der nachhaltigen Werbemittel

Sie wollen Ihr umweltfreundliches Image weiter ausbauen? Dann bietet die nachhaltige Produktlinie von FLYERALARM, unter dem Label „Umwelt & Natur“, vielfältige Möglichkeiten dazu. Neben recycelbaren Drucksachen und wiederverwendbaren Werbeartikeln, sind hier auch Produkte aus zertifizierten Umwelt-/Altpapieren oder recyceltem Kunststoff zu finden. Zum Beispiel Faltblätter, Flyer oder Visitenkarten aus Recycling- und Naturpapieren. Aber auch Speisekarten aus recyceltem Leder oder Bio-Becher und vieles andere mehr. Unser Tipp: Stöbern Sie in unserer Produktwelt Umwelt und Natur. Sie werden verblüfft sein, welche Alternativen es zu herkömmlichen Werbemitteln mittlerweile gibt.

Kai

About Kai

Kai rebelliert gegen 0815-Werbemittel und kämpft für kreative Marketingmaßnahmen! Deshalb schreibt der Querdenker besonders gerne darüber, wie Unternehmen mit geringem finanziellen Aufwand ausgetretene Pfade verlassen und neue Kunden generieren können.

8 Kommentare

  • Avatar Jesko Döring sagt:

    Diese Vorgehensweise ist leider zum einen sehr schlecht kommuniziert und zum anderen wird sich jede halbwegs professionelle Agentur verbitten, das im Grunde gewünschte Logo in ihrem Layout fremdplatzieren zu lassen. So wird das PEFC zwar bezahlt, aber es ist für den Leser / Konsument der Publikation nicht ersichtlich. Für das sensible Thema der ökologischen Diskussion ist das sogar kontraproduktiv und gefährlich.

    • Marco Marco sagt:

      Hallo Jesko,
      danke für Ihre Meinung zu diesem wichtigen Thema. Wenn man sich die professionelle Agentur vorher einfach ansieht, wo das Logo auf dem Papier platziert wird, dann kann sie an entsprechender Stelle doch Platz lassen?

      Herzliche Grüße aus Würzburg
      Marco

  • Avatar B. Klöpfer sagt:

    Guten Tag, mein Kunde möchte Grußkarten auf PEFC Papier drucken lassen.
    Wir haben 350 gramm Offset PEFC DIN A 6 Papier (Faltblatt, Einbruchfalz, Längsseite) ausgewählt. Da auf der Rückseite der Klappkarte auch der Absender meines Kunden samt Logo steht, würde ich schon gerne wissen wie das mit der automatischen Platzierung des Siegels aussieht und wohin es kommt. Ungern möchte ich dass das gesamte Design nachher seltsam aussieht. Können Sie mir die Platzierung und die Größe des Siegels etc durchgeben? Dies benötige ich für die Druckfreigabe seitens meines Kunden. Vielen Dank.
    Mit freundlichen Grüßen
    B. Klöpfer

    • Marco Marco sagt:

      Hallo,
      auf dem von Ihnen beschriebenen Produkt kann aus technischen Gründen noch kein PEFC-Logo automatisch platziert werden (obwohl die Papiere natürlich trotzdem PEFC- bzw. FSC-zertifiziert sind). Das ist bisher nur bei den im Blogbeitrag ewähnten und verlinkten Produkten möglich. Für Ihren Anwendungszweck wäre möglicherweise ein Flyer das richtige Produkt?

      Herzliche Grüße

      Marco

  • Avatar Saskia sagt:

    Hallo,
    ich habe nun ebenfalls nach einiger Zeit suchen, nach Ausführung der Bestellung, immer noch keine Ahnung, wo wo genau das Logo nun platziert wird, ob das automatisch passiert, oder oder … Ich konnte im Warenkorb nicht auswählen.

    Mein Produkt:
    Magazine mit Rückendrahtheftung (Umwelt und Natur)

    Produktdetails
    Rückendrahtheftung links, 4/4-farbig (beidseitiger Druck, CMYK), Umschläge über 170 g werden zusätzlich genutet

    Material
    Umschlag 170 g Bilderdruck glänzend PEFC™
    Details: 70 % PEFC
    DC-COC-001015

    Material
    Innenteil 170 g Bilderdruck glänzend PEFC™
    Details: 70 % PEFC
    DC-COC-001015

    Format
    DIN A5 (14,8 x 21 cm)
    Details: Hochformat

    Seitenanzahl (inkl. Umschlag)
    24

    Menge
    4000 Stk.

    • Marco Marco sagt:

      Hallo Saskia,
      leider ist die automatische Platzierung des FSC™- oder PEFC™-Logos aus produktionstechnischen Gründen noch nicht bei allen Produkten, bzw. Produktkonfigurationen möglich. Danke für Ihren Hinweis, wir ergänzen diesen Blogbeitrag demnächst um die Informationen, bei welchen Produkten und Konfigrationen die automatische Platzierung möglich ist.

      Herzliche Grüße aus Würzburg
      Marco

  • Avatar Cyber sagt:

    hallo,
    ich habe nach 2 stunden Suche diese Seite gefunden. Alle Ihrer Mitarbeiter haben am Telefon gesagt, dass man das Logo nicht verwenden darf und oder ganz schräge dinge wie das Logo ist nur für die Druckerei etc. Vielleicht sollte das Thema besser kommuniziert werden.

    • Kai Kai sagt:

      Hallo,
      die Kollegen am Telefon haben ganz recht mit Ihrer Aussage. Die Verwendung und Platzierung der PEFC™ und FSC™ Logos ist streng reguliert:

      • So dürfen die Logos nur von FLYERALARM entsprechend der verwendeten Materialien auf Ihrem bestellten Produkt platziert werden.
      • Die Platzierung erfolgt automatisch nach strengen Richtlinien, die von den beiden Non-Profit-Organisationen vorgegeben werden.
      • Legen Sie deshalb die PEFC™ und FSC™ Logos nicht selbst in Ihrem Layout an.

      Um welches Produkt handelt es sich in Ihrem Fall? Die automatische Logoplatzierung können Sie bei vielen Druckprodukten aus zertifizierten Papieren im Checkout-Prozess hinzubuchen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Kai

Hinterlassen Sie einen Kommentar