Gastgeschenke zu Weihnachten in der Hotellerie – Experteninterview

By 7. September 2022 BeInspired
FLYERALARM Gastgeschenke zu Weihnachten

Warum es sich lohnt, Ihre Hotelgäste mit kleinen Aufmerksamkeiten zu beschenken und wie Sie passende Gastgeschenke zu Weihnachten für Ihre Zielgruppe finden? Die Antworten lesen Sie im Experteninterview.

„Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.“ Dass dieses bekannte Sprichwort auch auf Hotelgäste zutrifft, weiß Fabian Ahrendt vom Münchner Rocco Forte The Charles Hotel. Der Finalist beim Deutschen Hotelnachwuchs-Preis 2021 lebt und liebt die Hotellerie und kennt die Branche daher wie seine Westentasche. Wir haben um ein paar Tipps rund um Gastgeschenke zur schönsten Zeit des Jahres gebeten.

Experteninterview mit Fabian Ahrendt vom Rocco Forte The Charles Hotel

FLYERALARM: Stellen Sie sich unseren Lesern und Leserinnen doch gerne erst einmal vor. Wer sind Sie und womit verdienen Sie Ihre Brötchen?

Fabian Ahrendt: Meine Name ist Fabian Ahrendt und ich bin als Hotel Manager im The Charles Hotel, a Rocco Forte Hotel tätig. In meiner Funktion als Hotel Manager vertrete ich den General Manager und leite das operative Tagesgeschäft.

FLYERALARM: Sie sind mit Anfang 30 schon in leitender Funktion in der Rooms Division im Münchner Rocco Forte Hotel The Charles tätig. Wie kam es zu der steilen Karriere?

Fabian Ahrendt: Ich bin seit nunmehr 16 Jahren in der Hotellerie tätig und habe den klassischen Karriereweg über den Logis Bereich gewählt. Hierzu zählten im Schwerpunkt die Rezeption und Gästeservice-Abteilungen. Im weiteren Karriereverlauf hatte ich zudem die Bereichsverantwortung für das Housekeeping, den SPA-Bereich sowie die technische Abteilung inne. Die Lust, den “Mikrokosmos Hotel” zu gestalten und zu entwickeln, hat mich schon immer angetrieben, stets neue Herausforderungen anzunehmen. Die Hotellerie ist eine wunderbare Branche und bietet gerade jungen Talenten hervorragende Karrieremöglichkeiten. Wenn ich mich heute nochmal entscheiden müsste, würde ich wieder die Hotellerie wählen.

FLYERALARM: Was unterscheidet The Charles Hotel von anderen exklusiven Unterkünften in München?

Fabian Ahrendt: Zunächst einmal hat uns der individuelle, hochwertige, sowie diskrete Service zu vielen treuen Stammgästen verholfen. Außerdem bezeichnen wir uns gerne als Resort in der Stadt, da wir eine zentrale, aber ruhige Lage haben und den Gästen mit knapp 40 qm Einstiegsgröße die größten Hotelzimmer Münchens anbieten können.

FLYERALARM: Warum sollte man Gästen und Geschäftspartnern überhaupt etwas zu Weihnachten schenken? Welchen Mehrwert zieht The Charles Hotel als Unternehmen daraus?

Fabian Ahrendt: Grundsätzlich geht es hierbei nicht darum, unsere Gäste mit materiellen Dingen zu beeindrucken. Vielmehr geht es um die Geste und das Zeichen der Wertschätzung, welches eine kleine Aufmerksamkeit mit sich bringt. Nicht umsonst heißt es ja “Kleine Gesten erhalten die Freundschaft.”

FLYERALARM:  Sind Weihnachtsgeschenke nur etwas für das Luxussegment in der Hotellerie oder auch etwas für das Hostel oder die Pension von nebenan? Was denken Sie?

Fabian Ahrendt: Die Aufmerksamkeit sollte zu meiner Zielgruppe passen. Dementsprechend sollte sie mit Bedacht ausgewählt werden. Sicherlich wird die Wahl der Geschenke eines Lifestyle-Hotels, einer Pension oder eines Luxushotels immer unterschiedlich ausfallen. Ich sehe aber die Notwendigkeit von einem Zeichen der Wertschätzung nicht in Verbindung mit der Hotelkategorie, sondern viel mehr der Einstellung als Gastgebender.

FLYERALARM:  Wie gehen Sie genau vor, um das oder die passenden Geschenke für Ihre Gäste zu finden?

Fabian Ahrendt: Die passenden Aufmerksamkeiten sollten wie unsere Gäste sein: international, weltoffen und elegant. In unserem Fall erstreckt sich die Bandbreite der Geschenke von personalisierten Maßkrügen über Handtaschen von lokalen Designern bis hin zu Krawatten oder Einstecktüchern von Luxus Labels. Natürlich gibt es kulturelle oder religiöse Unterschiede, die es zu respektieren und zu beachten gilt.

Kleine Inspiration gefällig? Gastgeschenke zu Weihnachten bei FLYERALARM

FLYERALARM:  In welchem Rahmen präsentieren und überreichen Sie weihnachtliche Gastgeschenke?

Fabian Ahrendt: Zur sogenannten “Festive Season” haben wir kleine Überraschungen, die wir vor der Zimmertüre platzieren oder als Begrüßung bei der Anreise auf dem Zimmer bereit legen, beispielsweise  Kreditkartenetuis, hochwertige Schreibgeräte, Notizbücher oder Kosmetika, unter anderem von unserer eigenen Brand. Zudem überraschen wir unsere langjährigen Stammgäste mit individuellen Präsenten, da wir Präferenzen und Vorlieben bereits sehr gut kennen.

FLYERALARM:  Über welches Weihnachtsgeschenk würden Sie sich ganz persönlich freuen?

Fabian Ahrendt: Am meisten schätze ich das Geschenk der Familie zu Weihnachten und das gemeinsame Beisammensein. Gerne übernehme ich das Weihnachtsessen, denn das Kochen ist eines meiner Hobbies, was bei meinem Beruf naheliegend ist. Sollte es doch etwas Materielles sein, wären neue Golfbälle z.B. eine schöne Überraschung.

FLYERALARM: Haben Sie als Experte ein paar Tipps für Unternehmen auf Lager, die in diesem Jahr auch einmal ganz besondere Gastgeschenke mit Erinnerungspotenzial überreichen möchten?

Fabian Ahrendt: Versuchen Sie, sich in die Beschenkten hineinzuversetzen, um zu verstehen, was als Geschenk passend sein könnte. Hierbei gilt bei Mitarbeitenden, Gästen oder Partnern und Partnerinnen: Je mehr Präferenzen ich kenne und je enger die Zusammenarbeit, desto leichter finde ich genau das richtige Präsent.

FLYERALARM: Vielen Dank Herr Ahrendt! Wir wünschen Ihnen schon einmal einen erfolgreichen Start in die Weihnachtssaison und besinnliche Feiertage!

Gut gerüstet für die Weihnachtssaison

Sie sind auf der Suche nach Inspiration fürs Weihnachtsgeschäft? Dann stöbern Sie doch einmal durch unsere Themenwelt Weihnachten. Hier finden auch Sie passende Gastgeschenke zu Weihnachten für ihre Zielgruppe. Natürlich gibt’s bei FLYERALARM aber auch Hotelbedarf fürs ganze Jahr.

Charlotte

About Charlotte

Charlotte – das U steht für Unwissenheit! Denn wenn irgendwo ein großer Haufen Fachwissen ungenutzt herumliegt, dauert es nicht lange, bis Charlotte die Witterung aufnimmt, sich die Kenntnisse einverleibt und einen blitzsauberen Blogbeitrag daraus bastelt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar