Außenwerbung im XXL-Format: FLYERALARM und POSTERSELECT

By 19. Januar 2022 Januar 21st, 2022 Backstage
Flyeralarm Außenwerbung

Mit klassischer Außenwerbung lassen sich Werbebotschaften speziell für lokale Zielgruppen hervorragend streuen. Und ganz besonders gut funktioniert das natürlich im XXL-Format auf Großflächen – die können Sie jetzt direkt über FLYERALARM gestalten und buchen.

Vor einigen Wochen hat FLYERALARM eine Kooperation mit POSTER SELECT gestartet: Kunden der Online-Druckerei können jetzt direkt im Onlineshop von FLYERALARM 9 qm große Werbeflächen konfigurieren. Einfach das Wunschmedium der Out-of-Home-Werbung wählen, wie gehabt Druckdaten erstellen (lassen), exakten Ort und Zeitraum wählen und bestellen – fertig. Druck, Anbringung, Deinstallation … Alles aus einer Hand.

Was ist Außenwerbung?

Außenwerbung ist jede Marketingmaßnahme, die nicht in geschlossenen Räumen stattfindet. Das kann ein einfaches Plakat sein, ein Baustellenschild, eine Werbetafel beim lokalen Fußballverein, ein Kundenstopper oder eine städtische Großfläche. Der Vorteil von Außenwerbung im Allgemeinen liegt darin, dass sie von Passanten (im Idealfall) beiläufig und immer wieder gesehen wird. Das steigert den Erinnerungswert und macht Out-of-Home-Werbung sehr effektiv.

Zur klassischen Plakat-Werbung gibt es hier im Blog schon einige Beiträge, zum Beispiel Tipps und Tutorials für die Plakat-Gestaltung, eine Hilfestellung zur Auswahl des richtigen Plakat-Papiers oder einen kompakten Überblick über die Plakat-Geschichte.

In diesem Beitrag soll es um eine Sonderform der Außenwerbung gehen: XXL-Werbeflächen, die Sie im öffentlichen Raum von verschiedenen Anbietern anmieten und bestücken lassen können.

Welche Out-of-Home-Werbung ist über FLYERALARM buchbar?

Durch die Kooperation zwischen FLYERALARM und POSTER SELECT können Sie drei unterschiedliche Medien der Außenwerbung direkt gestalten und buchen:

Großflächen

Klassische Großflächen gibt es in jeder Stadt. Sicher kennen Sie die etwa 9 qm großen Werbetafeln, die mit speziellen Plakat-Streifen beklebt sind. In ganz Deutschland gibt es davon ca. 144.000 Exemplare – und jedes davon können Sie über die neue Kooperation einzeln und schon ab 10 Tagen Laufzeit buchen.

Mega-Light Select

Mega-Light Select Werbeflächen sind quasi die Premium-Varianten der Großflächen: Hier werden die Plakate in einem Aluminiumgehäuse beleuchtet und von einer Glasscheibe vor Umwelteinflüssen geschützt. So fällt Ihre Werbung noch besser auf – selbst bei Dunkelheit. Der Klassiker auf Bahnhöfen.

Ganzsäulen

Ganzsäulen sehen aus wie klassische Litfaßsäulen – mit einem entscheidenden Unterschied: Hier belegen Sie die Werbesäule exklusiv. Entscheiden Sie selbst, ob Sie die Ganzsäulen mit einem riesigen Plakat verkleiden oder schmalere Motive aneinanderreihen. In jedem Fall fällt Ihre Werbebotschaft unweigerlich auf.

Wie sollte Außenwerbung gestaltet sein?

Grundsätzlich unterscheidet sich XXL-Außenwerbung bei der Gestaltung nicht allzu sehr von klassischer Plakatwerbung. Achten Sie auf eine prägnante Headline aus wenigen Worten, die ca. 15 % der Formathöhe ausmacht. Die Schriftarten sollten auch von weitem gut lesbar sein – also eher serifenlos und ausreichend groß. Ihre Bildelemente sollten Sie prominent positionieren, gönnen Sie Ihren Motiven ruhig 50 % der Gesamtgröße des Plakates. Setzen Sie lieber auf einfache und klare Motive, zu detailreiche und ausgeklügelte Grafiken gehen auf einer Großfläche schnell verloren. Und vergessen Sie Ihr Logo nicht!

Übrigens ist Außenwerbung im Riesenformat nicht nur Großunternehmen vorbehalten: Die Kosten für klassische Großflächen richten sich stark nach Region und Position der Werbefläche, beginnen aber schon bei ca. 7 Euro pro Tag. Der durchschnittliche Preis für eine Großfläche in Deutschland liegt bei ca. 21 Euro pro Tag.

Damit bietet Out-of-Home-Werbung im Riesenformat auch für kleine und mittelgroße Unternehmen, Handwerksbetriebe, Agenturen, Vereine oder Selbstständige attraktive Möglichkeiten, eine lokale Werbekampagne mit besonders effektivem Preis-Leistungs-Verhältnis durchzuführen.

Was ist der Unterschied zwischen Außenwerbung und Plakatwerbung?

Im Prinzip ist Außenwerbung ein Oberbegriff, zu dem auch die klassische Plakatwerbung gehört. Daneben gibt es noch weitere Formen der Out-of-Home-Werbung: Wenn Sie beispielsweise Ihre Firmenwagen folieren lassen, auf Festen aufblasbare Werbesäulen platzieren oder in Fitnessstudios in Ihrer Nähe Spiegel mit Fensterfolie bekleben, so spricht man von Ambient Media oder Ambient Advertising – also Werbung im direkten Lebensumfeld Ihrer Zielgruppe.

Ähnlich funktioniert Point-of-Sale-Werbung: Hier platzieren Sie auffallende Werbebotschaften direkt am Ort des Verkaufs. Das intensiviert die Erfahrung der Kunden und sorgt dafür, dass Ihr Unternehmen in Erinnerung bleibt. Beispiele sind hier bedruckte Pavillons als Verkaufsstände auf Festivals oder auf Produktverpackungen versteckte Werbebotschaften.

Egal, für welche Form der Außenwerbung Sie sich am Ende entscheiden – bei FLYERALARM finden Sie garantiert das passende Produkt.

Marco

About Marco

Marco wurde das Bloggen in die Wiege gelegt und er ist die fleischgewordene Textmaschine im Team. Sein Interessengebiet ist groß und die Ideen sprudeln nur so aus ihm heraus. Ein Steckenpferd hat er: ökologische und gleichzeitig ökonomische Druckverfahren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar