Layouts und Druckdaten kostenlos online erstellen – mit Gravit

Gravit Online-Designer
Hat alles, was es zur Erstellung von Druckdaten und anderen Grafiken braucht: Das kostenfreie Gravit besticht durch eine intuitive Handhabung und umfassende Möglichkeiten.

Wer Flyer, Plakate, Einladungskarten oder andere Drucksachen braucht, hat die Optionen, sich an eine Agentur zu wenden oder bei entsprechenden Kenntnissen ein Desktop-Publishing-Programm (DTP) zu benutzen. Für beide gilt in der Regel: Sie kosten Geld. Und das völlig zu Recht. Schließlich will eine fundierte Ausbildung und damit verbundenes Know-how ebenso entlohnt werden wie die Entwicklung einer professionellen Software. Dennoch sind viele Menschen aus den verschiedensten Gründen dankbar für kostenlose Alternativen zur Druckdatenerstellung. Eine der besten aktuell: Gravit.

Lokal oder online arbeiten

Gravit ist sowohl für MacOS, Windows und Linux erhältlich wie auch im Browser anwendbar – und kommt nicht nur dadurch jedem User entgegen. Denn die Software ist absolut kostenlos und enthält weder Werbung noch kostenpflichtige Premium-Versionen. Vielmehr soll das Ganze nach Aussage der Entwickler auch in Zukunft kostenfrei bleiben, wenngleich sie sich die Freiheit lassen, zukünftig Features anzubieten (z. B. für Teams), die dann kostenpflichtig wären.
Mit Gravit erstellen Sie Grafiken für alle erdenklichen Anwendungen, z. B. für Webdesign, Icons, Präsentationen, Illustrationen – und vor allem auch Print. Denn einer der größten Vorteile ist, dass Sie Ihre erstellten Designs auch in CMYK mit einer Auflösung von 300 dpi als PDF oder JPG herunterladen können.
Im Vergleich zu gängigen Desktop-Publishing-Programmen wie InDesign oder CorelDraw kann Gravit nicht mit einer solch reichhaltigen Fülle an Werkzeugen und Möglichkeiten aufwarten. Die wichtigsten Funktionen sind jedoch vorhanden, wodurch das Programm recht übersichtlich und nicht zu überladen ist. Damit ist es vor allem für Leute geeignet, die vorher noch nie mit einem DTP gearbeitet haben. Wer sich allerdings erst einmal intensiv in Gravit hineingearbeitet hat, wird feststellen, dass das Programm doch eine Vielzahl an Möglichkeiten bietet, die wir an dieser Stelle gar nicht alle aufzeigen können. Daher wollen wir im Folgenden nur die wichtigsten vorstellen, die Sie brauchen, um Druckdaten für gängige FLYERALARM Produkte zu erstellen.

kostenlos online Layouts erstellen

Layouts erstellen mit Gravit

Wir haben die „einfachste“ Variante getestet, also online im Browser (Firefox auf Windows) gearbeitet, ohne uns zu registrieren. Eine Registrierung bietet allerdings die Vorteile, dass Sie vorgefertigte Templates nutzen und anpassen sowie Ihre Daten in der Cloud speichern können.

Erstellen Sie ein neues Dokument, indem Sie die gewünschten Maße eingeben (1) oder aus vorgegebenen Formaten für eine entsprechende Anwendung wählen (2). Die Maße können Sie nachträglich auch jederzeit anpassen.

kostenlos online Layouts erstellen

So haben wir beispielsweise DIN A4 ausgewählt und erst in der eigentlichen Benutzeroberfläche den Beschnitt hinzu addiert (1). Besonders praktisch: Sie können sich den Beschnitt anzeigen lassen, indem Sie ihn bei „Margin“ eingeben (2). Ab sofort wird er als pinkfarbener Rahmen dargestellt. Achten Sie nur immer darauf, dass die richtige Einheit ausgewählt ist (3).

kostenlos online Layouts designen

Bevor Sie mit der Erstellung des eigentlichen Designs beginnen, noch drei kleine Tipps: Über Edit > Settings können Sie eines von drei Themes wählen, also ob Sie lieber in einer helleren oder einer dunkleren Umgebung arbeiten möchten. Zudem gibt es verschiedene Ansichtsmodi (über View > View Mode). Neben der Gesamtansicht (Full View) ist vor allem die Vorschauansicht (Output View) sehr praktisch. Und achten Sie darauf, dass das „Snapping“ aktiviert ist, damit die automatischen Hilfslinien zum Ausrichten beim Platzieren von Elementen angezeigt werden.

Nun geht es ans eigentliche Layout: Über die verschiedenen Buttons am oberen Rand können Sie Texte, Formen, Linien und mehr platzieren, diese mit dem entsprechenden Werkzeug verschieben oder anpassen. Dabei ist jedes Element skalierbar, drehbar, ausrichtbar und innerhalb der Ebene weiter vorne oder hinten anzuordnen. Eigene Bilder können Sie Ihrem Layout über File > Import > Place Image hinzufügen. Möchten Sie diese zuschneiden, wählen Sie nicht den normalen Pointer, sondern markieren Sie sie mit dem Direktauswahlwerkzeug (Subselect) und ziehen Sie dann den Rahmen entsprechend. Haben Sie ein Element angewählt, finden Sie rechts jede Menge weitere Einstellungsmöglichkeiten. Zum Beispiel die Darstellung eines Rahmens oder zahlreiche Effekte wie Schatten, Spiegelungen etc.

kostenlos online Druckdaten erstellen
kostenlos online Druckdaten erstellen
kostenlos online Druckdaten erstellen
kostenlos online Druckdaten erstellen

Für den Druck exportieren

Haben Sie Ihr Layout abgeschlossen, gilt es dieses für den Druck optimiert zu exportieren. Klicken Sie dazu im Menü auf File > Export > Export. Wählen Sie bei „Format“ „JPEG“ aus (1), geben Sie bei „Size“ „300dpi“ ein (2) und wählen Sie bei „Color Mode“ „CMYK“ (3). Setzen Sie unbedingt das Häkchen bei „Export text as curves“ (4), damit alle Schriften in Pfade umgewandelt werden und es später nicht zu Problemen beim Druck kommen kann.
Nicht wundern: Je nach Verbindung und Browser kann es ein bisschen dauern, bis der Export abgeschlossen ist.

kostenlos online PDF CMYK

Vor- und Nachteile von Gravit

Vorteile

  • sehr intuitiv anwendbar; ähnlich zu Adobe Programmen, aber auch ohne diese benutzt zu haben, schnell erlernbar
  • kostenlos, keine Registrierung nötig
  • automatische Hilfslinien bei der Platzierung von Objekten, Text etc.
  • Texte in Pfade umwandelbar über Modify > Path > Convert to Path (allerdings eigentlich nicht nötig, weil beim Export Texte in Pfade umwandelbar)
  • unter „Libraries“ sind zahlreiche Illustrationen, Icons etc. verfügbar
  • hilfreiche Blogs und Community (Forum)
  • mehrere Ebenen (Layers) möglich, vor allem bei größeren Projekten hilfreich

Nachteile

  • obwohl von einem deutschen Team entwickelt und betrieben, nur in Englisch, Chinesisch und Portugiesisch verfügbar
  • Name und Vorschau der Schriftarten passen leider nicht zusammen
  • nur für neueste Betriebssysteme verfügbar (zum Beispiel nicht für Windows 7)

Fazit

Wer noch nie mit einem Design- oder Layout-Programm wie Illustrator oder InDesign gearbeitet hat, wird vielleicht ein bisschen länger brauchen, um komplett zurechtzukommen und alle Funktionen zu beherrschen. Doch Gravit ist sehr intuitiv erlernbar und da es sich auf die wichtigsten Dinge zur Erstellung von Layouts beschränkt, kann man es schnell erlernen. Hier helfen nicht zuletzt auch die zahlreichen Tutorials. Nimmt man nun noch hinzu, dass das Programm komplett kostenfrei zur Verfügung steht und die Erstellung von druckfähigen Daten ermöglicht, ist Gravit eine klare Empfehlung für alle, die schnell und einfach ihre eigenen Flyer, Plakate und Co. erstellen möchten.

Schnell und einfach bestellt sind die Drucksachen dann im FLYERALARM Webshop, wo mehr als 900 Produkte in mehr als 3 Mio. Ausführungen auf Sie warten.

Raphael

Über Raphael

Interessiert sich am meisten für neue Techniken und Anwendungsmöglichkeiten, also was man außer Papier noch so alles bedrucken kann. Schreibt nach dem Motto: Was gibt es Schöneres als ein witziges, geistreiches oder komplett absurdes Wortspiel? Genau, zwei.

Hinterlassen Sie einen Kommentar