Nachhaltigkeit im Online-Druck

von 15. März 2017 Backstage Ein Kommentar
Für einen effizienten Energieverbrauch und eine ökologisch verträgliche Produktion werden bei FLYERALARM zahlreiche Maßnahmen berücksichtigt.

Wie jedes Unternehmen, hat auch eine Online-Druckerei eine Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern, der Gesellschaft und der Natur. Dabei hängen die ersten beiden Aspekte stark von dem dritten ab, besonders im Hinblick auf all die klimatischen Umwälzungen, die bereits im Gange sind und uns in der Zukunft noch bevorstehen. So bedeutet eine Verpflichtung gegenüber unserer Umwelt auch eine Verpflichtung gegenüber Mitarbeitern und Gesellschaft. Diese Maxime muss sich dementsprechend auch ein Unternehmen wie FLYERALARM auf die Fahnen drucken – und setzt es Tag für Tag um. Die Basis stellt dabei das ressourcenschonende Sammeldruckverfahren dar, das bereits zu einer wesentlich geringeren CO2-Emission als der herkömmliche Akzidenzdruck führt. Zudem wurden durch klimaneutrales Drucken in den vergangenen Jahren bereits mehr als 70.000 Tonnen CO2 ausgeglichen (Stand 03/2017).

Zum Einsatz für den Klimaschutz gehört allerdings noch wesentlich mehr: von der Bevorzugung regionaler Lieferanten mit kurzen Wegen über die Nutzung der Maschinenabwärme zur Gebäudeheizung bis zu recyclingfähigem Verpackungsmaterial. Ebenso werden bei FLYERALARM freiwillige Normen und Standards wie die REACH-Konformität, die DIN EN ISO 50001 oder der PSO gewährleistet. Doch was verbirgt sich hinter diesen Kürzeln und Zahlen?

PSO – Prozessstandard Offsetdruck

Bereits in den 1970er Jahren wurde eine Standardisierung des Offsetdruckverfahrens erarbeitet, die schließlich im Prozessstandard Offsetdruck und der in ihm verankerten Norm ISO 12647-2 mündete. Der PSO wurde von den Verbänden der Druck- und Medienindustrie Deutschlands zusammen mit der Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V. konzipiert. Er stellt sicher, dass durch standardisierte Verfahrensweisen qualitativ hochwertige Druckprodukte effizient hergestellt werden. Dazu gehört in erster Linie, dass Ressourcen bestmöglich genutzt werden, also ein optimaler Verbrauch von Material und Energie gewährleistet wird.

Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001

Um den Energieverbrauch möglichst niedrig zu halten und im Optimalfall sogar noch zu reduzieren, ist ein effizientes Energiemanagement unabdingbar. Dies gilt für Bürogebäude, im Besonderen jedoch für die Produktion, wo aufgrund des hohen Energieeinsatzes auch mehr Potenzial für Einsparungen vorhanden ist. Die 2011 veröffentlichte Norm DIN EN ISO 50001 beschreibt die formalen Anforderungen an Funktionen und Aufgaben eines systematischen Energiemanagements, nach denen sich FLYERALARM richtet und dementsprechend auch eine Zertifizierung erhalten hat. Voraussetzung dafür ist neben der systematischen Verbesserung des Energieeinsatzes, des Energieverbrauchs und der Energieeffizienz, Gesetze, Regelungen und Verordnungen, wie z. B. die Energieeinsparverordnung (EnEV) oder das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), zu beachten und einzuhalten.

REACH-Konformität (Verordnung (EG) Nr. 1907/2006)

Die Abkürzung REACH steht für Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals, also für die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien. Die Verordnung ist 2007 in Kraft getreten und sichert seither den Schutz für Mensch und Umwelt vor chemischen Stoffen durch Registrierung, Prüfung und Zulassung bei der Europäischen Chemikalienagentur. Das Verfahren ist freiwillig, die REACH-Verordnung erleichtert somit jedoch Produzenten wie Verbrauchern das Erkennen von ungefährlichen oder unbedenklichen Produkten ungemein. Bei FLYERALARM kommen entsprechend ausschließlich Farben, Lacke, Wasch- und Reinigungsmittel oder Klebemittel zum Einsatz, die mit der REACH-Verordnung konform sind.

Nachhaltige Druckprodukte

Alle angeführten Maßnahmen zusammengenommen garantieren eine nachhaltige und umweltbewusste Produktion, worauf wir bei FLYERALARM größten Wert legen. Dazu gehören natürlich auch bestimmte Materialien, auf denen Sie Ihre Werbemittel oder Geschäftsausstattung drucken können. So erhalten Sie in unserem Online-Shop zahlreiche Natur- und Recyclingpapiere, mit denen Sie Ihren eigenen nachhaltigen Firmenauftritt perfekt abrunden. Wählen Sie beispielsweise bei Visitenkarten, Flyern oder Gruß- und Einladungskarten aus verschiedenen Papieren in der Rubrik Umwelt und Natur.

Visitenkarten    Flyer    Grußkarten

Raphael

Über Raphael

Interessiert sich am meisten für neue Techniken und Anwendungsmöglichkeiten, also was man außer Papier noch so alles bedrucken kann. Schreibt nach dem Motto: Was gibt es Schöneres als ein witziges, geistreiches oder komplett absurdes Wortspiel? Genau, zwei.

Ein Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar