Schallplatten – schwarzes Gold für Werbetreibende?

By 17. März 2021 Juli 28th, 2021 BeInspired
Schallplatten als Werbeträger

Im Juni 1948 erfunden. In den 70er Jahren als Massenware verkauft. Seit Mitte der 2000er neu entdeckt. Die LP – auch Schallplatte oder Langspielplatte genannt – ist der beliebteste Tonträger bei Musikliebhabern, DJs und Sammlern. Doch warum eigentlich? Und wie können Sie als Werbetreibender den dauerhaften Hype um das kreisende Vinyl für sich nutzen? Die Antworten gibt’s hier im Blog.

Warum kommen Schallplatten nicht aus der Mode?

Vorsichtig senkt sich die Nadel des Plattenspielers. Der Teller rotiert. Ein leises Knistern kündigt den ersten Ton an und steigert die Spannung ins Unermessliche. Das Auflegen einer Schallplatte gleicht einer kleinen Zeremonie. Ertönt dann endlich der unverkennbare Sound, möchte man fast meinen, Mozart, Hendrix, Lennon oder Cash befänden tatsächlich im Raum. Kein Wunder, denn LPs besitzen eine wesentlich höhere Klangdynamik als andere Tonträger, weil ihr Tonsignal nicht in einzelne Datenpakete zerlegt wird. So kommen Lautstärken-Unterschiede und Nebengeräusche stärker zur Geltung und das Hörerlebnis wird lebendiger. Doch das ist noch lange nicht der letzte Grund, warum die LP ein Comeback in unzähligen Haushalten auf der ganzen Welt feiert.

Die LP als Wertanlage

Ein Stück Musikgeschichte zum Anfassen: Bei echten Musikliebhabern und leidenschaftlichen Sammlern gehört die Schallplatte wie kein anderes Medium zum guten Ton. Doch nicht nur der nostalgische Wert einer LP ist immens. Je nach Auflage, Erscheinungsdatum und Exklusivität kann die gepresste Vinylplatte auch eine echte Wertanlage sein, die für mehrere Hunderttausend Euro gehandelt wird. So könnten sich in den privaten Sammlungen eingefleischter Fans wahre Schätze der Musikbranche verstecken. Angefangen bei bestimmten Promo-Alben von Elvis Pressley über ausgesuchte Erstpressungen von Bob Dylan bis hin zu Meisterwerken von The Beatles und vielen weiteren Künstlern.

Plattensammlung als Wertanlage

Das Schallplatten-Comeback bei jungen Zielgruppen

Lediglich in den späten 80ern bis etwa Mitte der 2000er Jahre lief die CD der Schallplatte den Rang ab. Doch mit dem Aufkommen des Musikstreamings erholte sich der Markt auf magische Weise wieder und der Plattenverkauf knüpfte alsbald an einstmalige Erfolge an. So wurden etwa im Jahr 2016 so viele Vinylschallplatten verkauft, wie schon seit 25 Jahren nicht mehr. Und das Comeback hält an! Wie der Rolling Stone berichtet, verzeichnete die Recording Industry Association of America (RIAA) 2019 einen prozentualen Anstieg der Plattenverkäufe von mehr als 12 %. Damit ist die Schallplatte nach über 30 Jahren wieder die rentabelste Form des analogen Musikvertriebs.

Doch wie passen Musikstreaming und Schallplattenhören zusammen? Ganz einfach: Menschen nutzen Streamingdienste, um neue Künstler und Bands zu entdecken. Vor allem in jüngeren Zielgruppen zwischen 25 bis 34 Jahren manifestiert sich dadurch der Wunsch, das neueste Lieblingsalbum als physisches Produkt in den Händen zu halten. Einmal abgespielt, ist die Liebe zur Schallplatte geweckt und der erste Schritt zur eigenen Plattensammlung getan. Viele topaktuelle Musiker, DJs und Produzenten haben schon längst auf den Trend reagiert und pressen zunehmend eigene Alben auf Vinyl.

Zuletzt spielt leider auch der Tod bekannter Musiklegenden wie beispielsweise David Bowie oder Prince in den großen Hype der LP mit ein. Verständlich, denn nur mit einer gepressten Schallplatte haben eingefleischte Fans das Gefühl, sich ein Stück des Lebenswerks ihrer Ikonen zu bewahren.

Schallplatten als Werbeträger nutzen

Die LP ist im Kommen. So weit so gut. Doch wie können Sie für Ihr Unternehmen Gewinn daraus schlagen – selbst wenn sich in Ihrem Business nicht alles um Musik dreht? Eine Möglichkeit: Bedrucken Sie nützliches Zubehör, wie zum Beispiel preiswerte LP-Hüllen, mit Ihrem Logo und verteilen Sie diese in musikliebenden Kundenkreisen. Wie Sie am besten dabei vorgehen, erfahren Sie im Folgenden.

Schritt #1: Zielgruppe analysieren

Durch das präzise Analysieren Ihrer Zielgruppe finden Sie heraus, wie Sie bei potenziellen Kunden den richtigen Ton treffen. Stellen Sie sich dafür beispielsweise folgende Fragen:

  • Befinden sich musikaffine Personengruppen in meinem Kundenstamm?
  • Gibt es potenzielle Käufergruppen, die sich beruflich oder privat mit nostalgischen Tonträgern umgeben könnten (DJs, Komponisten, Singer/Songwriter, Musiker, Licht- und Tontechniker, Musikmanager oder Produzenten)?
  • Ist meine Zielgruppe auf musikalischen Veranstaltungen, wie etwa auf Konzerten, Musicals, Musikfestivals oder klassischen Opern anzutreffen?

Eine genaue Anleitung darüber, wie Sie Zielgruppen definieren und weiterentwickeln, finden Sie übrigens ebenfalls hier im Blog.

Schritt #2: LP-Hüllen bedrucken

Eine LP-Hülle von FLYERALARM ist ein 450 g/m² starker Chromo-Sulfatkarton, der zum Schutz kostbarer Vinylplatten dient. Er wird auch als Kastentasche oder Schallplatten-Sleeve bezeichnet. Mit einer Größe von 31,5 x 31 x 0,5 cm bieter er genug Platz für die Schallplatte, die bedruckte Außenhülle sowie die neutrale, verstärkte Innenhülle. LP-Hüllen können …

  • das wertvolle Original-Cover bei häufigem Transport ersetzen,
  • für zusätzliche Stoßfestigkeit bei der Lagerung von LPs sorgen oder
  • als gebrandete Geschenkverpackung eingesetzt werden.

Die glatte, matt gestrichene Oberfläche des Chromo-Sulfatkartons bringt Ihr Layout im 4-farbigen Offsetdruck perfekt zur Geltung. Zudem sind die LP-Hüllen bei richtiger Lagerung problemlos mehrere Hundert Jahre haltbar. Der Grund: Das verwendete Material zählt zur Gruppe alterungsbeständiger Papiere nach DIN-ISO 6738.

LP-Hüllen entdecken
LP-Hüllen für Schallplatten bedrucken

Schritt #3: LP-Hüllen verteilen

Im ersten Schritt haben Sie herausgefunden, welche Personen Ihrer Zielgruppe eine Affinität für Musik haben und wo diese anzutreffen sind. Setzen Sie dieses Wissen nun ein und verteilen Sie LP-Hüllen für Schallplatten an genau diesen Orten. Zum Beispiel …

  • als Teil Ihrer Promotion-Aktionen am Point of Sale,
  • als originelles Give-away auf Messen,
  • auf musikalischen Veranstaltungen,
  • zu besonderen Anlässen als limitiertes Geschenk für Kunden, Partner oder Mitarbeiter
  • sowie zu anderen passenden Gelegenheiten.

Übrigens: Um sich zusätzliche Pluspunkte bei Musikliebhabern zu sichern, geben Sie ihnen am besten gleich noch ein paar Tipps zur Erhaltung ihrer Plattensammlung mit auf den Weg. Die wichtigsten Punkte für die korrekte Lagerung von Schallplatten haben wir Ihnen im Folgenden zusammenfasst.

Schallplatten richtig lagern: So funktioniert‘s!

Verwenden Sie immer ein gefüttertes Inlay. Dieses schützt Ihre LPs vor feinem Papierstaub, der sich mit der Zeit von der Innenseite des Papier-Covers ablöst.
Nutzen Sie eine LP-Hülle oder ein Sleeve. Diese schützen Ihre Platten von außen und bewahren sie vor Stößen und Kratzern.
Stapeln Sie Ihre Schallplatten nicht, sondern stellen Sie sie locker nebeneinander in ein Regal, einen Schrank oder in einer geschlossenen Box auf. Vermeiden Sie hierbei eine zu enge Lagerung, da zu viel Druck Ihren Schallplatten schadet.
Positionieren Sie die Öffnung der LP-Hüllen nach oben. So vermeiden Sie, dass die Vinylplatte beim Herausnehmen aus der Hülle rutscht. Die Öffnungen decken Sie zum Schutz gegen Schmutz und Staub mit einem Tuch ab.
Sollten Sie Ihre LPs aus Platzgründen dennoch stapeln müssen, legen Sie nie mehr als 20 Vinylplatten übereinander, da sich unten liegende Exemplare sonst verformen könnten.
Der ideale Lagerort für Schallplatten ist eine trockene, staubgeschützte Umgebung. Vermeiden Sie Plätze, die großer Hitze und/oder Luftfeuchtigkeit ausgesetzt sind (z. B. Keller, Dachböden oder in der Nähe von Heizkörpern). So werden Sie lange Freude an Ihren LPs haben.

Fazit: Schallplatten als Werbeträger rocken!

Egal ob Sie für einen Radiosender, ein angesagtes Modelabel, eine hippe Agentur oder ein mittelständisches Produktionsunternehmen tätig sind – Sie werden feststellen: Musik mag beinahe jeder, denn sie verbindet Menschen unterschiedlichster Kulturen und Generationen miteinander. Die Schallplatte stellt als einer der beliebtesten analogen Tonträger eine gute Gelegenheit dar, sich in den Köpfen potenzieller Kunden zu verankern.

Mit bedruckten LP-Hüllen geben Sie musikaffinen Zielgruppen das richtige Equipment an die Hand, um die eigene Plattensammlung nachhaltig zu schützen. Alles, was Sie jetzt noch herausfinden müssen, ist, welche Platte Sie bei der Kundenansprache auflegen sollten.

Doreen

About Doreen

Doreen ist eine echte Vollblut-Texterin, die schon so manche Tastatur an ihre Grenzen brachte. Sie ist vielseitig interessiert und beruflich schon immer im Marketing zu Hause. Am liebsten bringt sie nützliches Druckwissen und kreative Werbeideen auf den Punkt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar