Prospekte gestalten mit InDesign 2020

Von 18. November 2020 Know-how
Prospekte gestalten mit InDesign

Digitalisierung hin oder her – ohne mehrseitige Prospekte, Faltblätter und Broschüren kommt auch heute noch nahezu keine Firma aus. Umso wichtiger ist es, beim professionellen Erstellen dieser Werbemittel keine Zeit zu verlieren. Wie Sie dreiseitige Prospekte ansprechend, schnell und einfach mit Adobe InDesign 2020 gestalten, lernen Sie in diesem Tutorial.

Prospekte als neues Dokument in InDesign anlegen

1. Öffnen Sie InDesign und erstellen Sie ein neues Dokument über den Button → Neu erstellen.

2. Wählen Sie in der Registerkarte Druck die Dokumentenvorgabe A4.

3. Geben Sie im Menü Vorgabendetails die Ausrichtung Querformat an.

4. Deaktivieren Sie die Option Doppelseite, indem Sie den Haken im entsprechenden Feld entfernen.

5. Geben Sie Spalten 3 und Spaltenabstand 5 mm an.

6. Öffnen Sie den Bereich Ränder und legen Sie im Feld Oben 6,5 mm fest. Da alle Felder miteinander verknüpft sind, aktualisiert sich der Wert automatisch auch für Unten, Links und Rechts.

7. Öffnen Sie den Bereich Abschnitt und Infobereich und legen Sie einen Abschnitt im Feld Oben von 4 mm fest. Auch hier wird der Wert automatisch auch auf die Felder Unten, Links und Rechts übertragen.

8. Klicken Sie auf den Button → Erstellen. Schon haben Sie das Grundgerüst für Ihre Prospekte definiert.

9. Fügen Sie Hilfslinien hinzu, die Ihnen das Ausrichten von Text- und Bildelementen erleichtern. Dafür klicken Sie in der Menüleiste oben auf LayoutHilfslinien erstellen. Geben Sie im Bereich Zeilen den Abstand 3 und den Spaltenabstand 5 mm an. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit Klick auf OK.

Texte einfügen und Typografie definieren

10. Um den Text zu platzieren, wählen Sie in der Werkzeugleiste links das Text-Werkzeug aus und ziehen Sie mit gedrückter Maustaste ein Rechteck an die gewünschte Stelle.

11. Geben Sie Ihren Text ein oder kopieren Sie vorbereitete Texte aus anderen Dokumenten in Ihre Datei. Anschließend wechseln Sie zum Bedienfeld rechts. Markieren Sie Ihren Text und stellen Sie unter dem Reiter Eigenschaften, im Abschnitt Zeichen, die gewünschte Schriftart ein. Im selben Bereich definieren Sie den Schriftgrad 8 Pt und den Zeilenabstand 12 Pt.

12. Wählen Sie im Bereich Absatz das Symbol für Text zentrieren aus.

13. Im oberen Abschnitt Textformt klicken Sie nun auf das kleine +, um ein neues Absatzformat zu definieren. Geben Sie einen Namen (z. B. Fließtext) ein, unter welchem die vorangegangenen Texteinstellungen gesichert werden sollen und bestätigen Sie mit Enter.

Individuelle Absatzformate erlauben es Ihnen, Texteinstellungen wie Schriftart, Zeilenabstand oder Umbrüche zu speichern und immer wieder zu verwenden. So sparen Sie wertvolle Zeit bei der Erstellung Ihrer Werbemittel. Welche Möglichkeiten Sie beim Anlegen von Absatzformaten haben und wo Sie weitere Elemente definieren können – all das erfahren Sie hier im Blog.

14. Führen Sie den Cursor vor den ersten Buchstaben des Textes und drücken Sie 2 Mal die Enter-Taste. Geben Sie Ihre Headline ein und markieren Sie diese.

15. Unter dem Reiter Eigenschaften definieren Sie jetzt die gewünschte Schriftart und legen den Schriftgrad 12 Pt und den Zeilenabstand 16 Pt fest.

16. Im Anschnitt Aussehen wählen Sie nun per Klick auf das Feld Fläche eine Farbe für Ihre Headline aus. Anschließend vergeben Sie einen Namen für das neue Textformat (z. B. Headline) und bestätigen Ihre Eingabe mit Enter.

17. Um eine weitere Überschrift oberhalb des Titels einzublenden, erstellen Sie auf die gleiche Weise ein neues Absatzformat. In unserem Beispiel haben wir die Einstellungen Schriftgrad 7 Pt, Laufweite 100 und die Flächenfarbe Cyan gewählt.

18. Nutzen Sie in der linken Werkzeugleiste das Auswahl-Werkzeug, um die Breite des Textfeldes anzupassen. Klicken Sie dafür auf die Griffe des Begrenzungsrahmens und ziehen Sie das Feld mit gedrückter Maustaste in die gewünschte Größe. Wenn Sie das Textfeld auf dem Dokument verschieben möchten, wählen Sie es einfach mit dem Cursor an. Beim Verschieben zeigen Ihnen automatische Hilfslinien, wo sich beispielsweise die horizontale und vertikale Mitte oder andere Eckpfeiler zur Ausrichtung befinden.

Bilder importieren

19. Wählen Sie in der linken Werkzeugleiste das Rechteck-Werkzeug aus und ziehen Sie es am Raster entlang auf.

20. Klicken Sie einmal außerhalb Ihres Dokuments und wählen Sie dann im rechten Bedienfeld unter Eigenschaften und Abschnitt Schnellaktionen den Button Datei importieren aus. Dann navigieren Sie in Ihren internen Ordnerstrukturen zu einem passenden Bild. Das angewählte Bild bestätigen Sie per Klick auf Öffnen. Anschließend ziehen Sie es in das Rechteck.

21. Testen Sie die verschiedenen Optionen im Abschnitt Rahmeneinpassung solange, bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind.

22. Durch das Anwählen der oberen Menüleiste unter Objekt → Effekte → Weiche Verlaufskante lassen Sie die Ränder des Bildes weich auslaufen.

23. Definieren Sie im Dialogfeld Effekte einen 90° Winkel. Klicken Sie dann im Verlaufspunkte-Balken auf den weißen Regler und geben Sie 79 % im Feld Position an. Um Ihre Einstellungen zu kontrollieren, aktivieren Sie das Kontrollfeld Vorschau links unten innerhalb des Fensters. Wenn Sie zufrieden mit dem Ergebnis sind, bestätigen Sie Ihre Eingaben mit Klick auf OK.

Prospekt fertigstellen

24. Fügen Sie auf die gleiche Weise weitere Text- und Bildelemente in Ihr Dokument ein.

25. Um eine passende Hintergrundfarbe für Ihren Prospekt zu erhalten, ziehen Sie in der mittleren Spalte ein Rechteck in Spaltenbreite auf. Mit einem Doppelklick auf das Farbfeld in der linken Werkzeugleiste, erscheint ein Farbwähler. Wählen Sie innerhalb des Farbwählers die Pipette aus. Mit gedrückter Maustaste klicken Sie nun auf einen gewünschten Bildbereich eines Ihrer Fotos, um eine Hintergrundfarbe aufzunehmen.

26. Aktuell überlagert das Rechteck noch sämtliche Elemente der mittleren Spalte. Dies ändern Sie, indem Sie mit einem Rechtsklick bzw. Ctrl-Klick Ihrer Maus in die Menüleiste springen und dort die Befehle Anordnen → In den Hintergrund auswählen.

Prospekte gestalten: mehr Inspiration und Hilfe im FLYERALARM Blog

Fertig! Nun kennen Sie die wichtigsten Werkzeuge, mit welchen Sie effektiv und schnell Prospekte gestalten können. Jetzt liegt es an Ihnen: Testen Sie verschiedene Effekte beim Einbau Ihrer Bilder, legen Sie eine passende Typografie fest und erstellen Sie Prospekte, die Ihre Zielgruppe begeistern! Und sollten Sie dabei einmal Hilfe benötigen, stehen Ihnen die Experten von FLYERALARM selbstverständlich gerne zur Seite.

Entdecken Sie beispielsweise eine kompakte Anleitung für die Konzeption Ihrer Broschüren und Prospekte , informieren Sie sich über verschiedene Falzarten für Faltblätter oder nutzen Sie zahlreiche weitere Tutorials für den Umgang mit Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator und weitere Grafikprogramme. Sollten Sie Fragen haben oder persönliche Unterstützung benötigen, kommentieren Sie direkt unter diesem Beitrag. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen.

Doreen

Über Doreen

Doreen ist eine echte Vollblut-Texterin, die schon so manche Tastatur an ihre Grenzen brachte. Sie ist vielseitig interessiert und beruflich schon immer im Marketing zu Hause. Am liebsten bringt sie nützliches Druckwissen und kreative Werbeideen auf den Punkt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar