Tutorial Veredelungen – fünften Farbkanal in Illustrator anlegen

von 27. Februar 2019 Know-how 4 Kommentare
Illustrator fünfter Farbkanal

Veredelungen machen aus Druckprodukten echte Kunstwerke. In den Druckdaten muss dafür lediglich ein fünfter Farbkanal angelegt werden. Mit Adobe Illustrator geht das ganz einfach. 

Glänzende Heißfolienveredelungen, einzigartiger Relieflack und auffallende Sonderfarben machen Ihre Druckprodukte zu etwas ganz Besonderem. So können Sie Flyer, Faltblätter, Broschüren, Magazine und viele weitere Produkte durch exklusive Veredelungen noch einzigartiger gestalten und damit bei Ihren Kunden mächtig Eindruck schinden. Beim Entwerfen Ihrer Druckdaten müssen Sie lediglich darauf achten, einen fünften Farbkanal anzulegen. Mit speziellen Layout- und Satzprogrammen wie Adobe InDesign oder mit der Freeware Scribus geht das ganz einfach. Doch auch Adobe Illustrator eignet sich hervorragend, um in Ihren Druckdaten eine Volltonfarbe anzulegen und damit Veredelungen zu realisieren.

In diesem Tutorial wurde Illustrator CC 2019 auf einem Windows-Rechner verwendet. Auch mit Adobe InDesign, Photoshop oder Scribus können Sie Volltonfarben anlegen. Lesen Sie hier nach, wie:

In Illustrator Volltonfarben anlegen

Es gibt ein paar Feinheiten, die Sie beachten sollten, um in Illustrator druckfähige PDF-Dateien zu erstellen. Alles, was Sie bei der Installation der richtigen ICC-Profile, beim Anlegen der Druckdaten und beim Export der Daten beachten sollten, finden Sie im Blogbeitrag über Adobe Illustrator. Bitte beachten Sie die dort erklärten Arbeitsschritte.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie in Adobe Illustrator Volltonfarben anlegen und Ihre Layouts damit mit exklusiven Veredelungen vollenden.

Schritt 1

Erstellen Sie Ihr Layout in Illustrator samt Grafiken, Fotos, Texten, Hintergründen und so weiter.

Schritt 2

Erstellen Sie im Ebenen-Fenster eine neue Ebene. Klicken Sie dazu auf das markierte Symbol. Diese Ebene muss immer an oberster Stelle stehen.

Illustrator Volltonfarbe anlegen

Schritt 3

Fügen Sie in diese neue Ebene die Elemente, die später veredelt werden sollten, ein. Kopieren Sie einfach die betreffenden Elemente und fügen Sie diese in die neu angelegte Ebene an exakt der gleichen Stelle ein. Achten Sie auf die Einhaltung der Mindestschriftgröße und Mindestlinienstärke. Angaben dazu finden Sie im Datenblatt Ihres Produktes.

In Illustrator Volltonfarbe anlegen

Schritt 4

Legen Sie nun eine Volltonfarbe an. Klicken Sie dazu einfach auf das Farbfenster-Symbol in der Steuerungsleiste. Nun öffnet sich ein Fenster. Klicken Sie hier auf das markierte Symbol, um eine neue Farbe anzulegen.

Mit Illustrator Volltonfarbe anlegen

Schritt 5

Im sich nun öffnenden Fenster „Neues Farbfeld“ geben Sie bei „Farbfeldname“ den im Datenblatt Ihres Wunschproduktes geforderten Namen ein, zum Beispiel „Lack“, „Sonderfarbe“ oder „Folie“. Bei „Farbart“ wählen Sie „Volltonfarbe“, bei „Farbmodus“ „CMYK“. Stellen Sie zudem einen Farbkanal auf 100 %, alle anderen auf 0 %. Bestätigen Sie mit „OK“.

Illustrator fünfter Farbkanal

Schritt 6

Nun finden Sie in der Farb-Palette die von Ihnen angelegte Volltonfarbe. Sie erkennen Sie an einem weißen Dreieck in der rechten unteren Ecke des Farb-Symbols. Färben Sie auf der zweiten Ebene nun alle Elemente, die veredelt werden sollen, in dieser Farbe ein.

Illustrator fünfter Farbkanal anlegen

Schritt 7

Die nun eingefärbten Elemente müssen Sie, je nach Veredelung, anschließend auf „Fläche überdrucken“ oder „Kontur überdrucken“ stellen. Öffnen Sie dazu das Attribute-Fenster und aktivieren Sie die entsprechende Funktion.

Heißfolien: Fläche überdrucken an
Lacke: Fläche überdrucken an
Letterpress: Fläche überdrucken an
Sonderfarben: Fläche überdrucken aus

Illustrator fünfter Farbkanal

Schritt 8

Zuletzt sollten Sie Ihre Druckdaten nach dem Export noch einmal überprüfen. Besonders einfach und effektiv geht das mit Adobe Acrobat Pro.

Druckprodukte mit exklusiven Veredelungen

Haben Sie die Volltonfarbe mit Illustrator erfolgreich angelegt, steht Ihren individuell veredelten Druckprodukten nichts mehr im Weg. Die Klassiker darunter sind Flyer, Visitenkarten und Faltblätter. Doch wussten Sie, dass Sie zum Beispiel auch Gruß- und Einladungskarten, Magazine, Postkarten, Eintrittskarten oder Klappvisitenkarten veredeln können? Die ganze Vielfalt der Exklusiv-Veredelungen finden Sie im FLYERALARM Onlineshop.

Marco

Über Marco

Marco wurde das Bloggen in die Wiege gelegt und er ist die fleischgewordene Textmaschine im Team. Sein Interessengebiet ist groß und die Ideen sprudeln nur so aus ihm heraus. Ein Steckenpferd hat er: ökologische und gleichzeitig ökonomische Druckverfahren.

4 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar